Angebote zu "Russland" (345 Treffer)

Kategorien

Shops

Taschen 'My Buddy, World War II: Laid Bare'
49,99 € *
zzgl. 1,97 € Versand

Wer bei einschlägigen Onlineauktionshäusern das Stichwort „nackt“ eingibt, mag überrascht sein, wie viele Treffer er damit in der Kategorie „Militaria“ landet: Tatsächlich hat eine unerwartet hohe Zahl von Soldaten des Zweiten Weltkrieges Spaß daran gehabt, die eigenen Kameraden nackt oder halbnackt abzulichten oder sich selbst hüllenlos vor die Kamera zu stellen - ob an den Stränden des Pazifiks oder in den Weiten Russlands. Wahre MännerfreundschaftenJeder Tag konnte für einen Soldaten im Zweiten Weltkrieg potenziell sein letzter sein. Um die Moral der Truppe zu stärken, ermutigten kommandierende Offiziere das „male bonding“. Unter den Männern, die 24 Stunden des Tages miteinander verbrachten und sich blind aufeinander verlassen mussten, entstanden enge Freundschaften. Wenn sie nicht gerade Seite an Seite kämpften, spannten sie zusammen aus und ließen bei ausgelassenen - und manchmal unbekleideten - Spielen Dampf ab.Auf den dabei entstandenen Bildern ist nichts vom soldatischen Körperpanzer zu sehen, den man aber auch kaum rund um die Uhr tragen kann. Schon gar nicht in einem Alter, in dem alles zum rauschhaften Erleben drängt. Stattdessen sehen wir hier spärlich bekleidete junge Männer, die eine Auszeit vom Krieg und militärischen Drill nehmen und Lebenslust, Virilität und kumpelhafte Intimität demonstrieren. Ausgelassenheit, Übermut, Körperkult und jugendliche Kraftmeierei, aber auch die Suche nach einer eigenen sexuellen Identität verschränken sich auf diesen Aufnahmen in nicht immer eindeutig zu benennender Weise - sicherlich keine Fotos, die man den Eltern oder der Verlobten nach Hause geschickt hat.Fotograf Michael Stokes hat über Jahre hinweg derartige Aufnahmen gesammelt und ein umfassendes Archiv zusammengetragen. In seiner Sammlung finden sich Fotografien von Soldaten und Matrosen aus Australien, England, Frankreich, Italien, Polen, Russland und den USA; von jungen Männern, die eine Seite des Krieges zeigen, die in den Wochenschauen keinen Platz fand.

Anbieter: Eis
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Der Heimkehrer
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Es geht um die Rückkehr eines deutschen Soldaten aus der Gefangenschaft in Russland nach dem 2. Weltkrieg. Seine gemischten Gefühle nach der Rückkehr werden hier dargestellt, insbesondere das Gefühl, dass er nicht ohne Vorbehalt wieder zu Hause akzeptiert wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Der Heimkehrer
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es geht um die Rückkehr eines deutschen Soldaten aus der Gefangenschaft in Russland nach dem 2. Weltkrieg. Seine gemischten Gefühle nach der Rückkehr werden hier dargestellt, insbesondere das Gefühl, dass er nicht ohne Vorbehalt wieder zu Hause akzeptiert wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Krieg und Erotik
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor, auch Kriegsteilnehmer wie der Erzähler, schreibt die Erlebnisse des jungen Landsers auf, so wie sie diesem in Erinnerung geblieben sind. Er berichtet über Partisanen, Panzerschlachten, Freund- und Liebschaften. Die Ereignisse führen den jungen Soldaten mehrmals quer durch Europa, von Russland bis nach Frankreich.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vom Rhein an die Somme und an den Bug
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt zum ersten Mal die Kriegserlebnisse und Schicksale Bonner Soldaten in den Mittelpunkt der Darstellung. Sie kämpften vor allem an der der Westfront in Flandern, an der Marne und an der Somme sowie an der Ostfront in Russland, Ostgalizien und Rumänien. Zwei größerer Einheiten waren vor dem Krieg in Bonn stationiert: Das Königshusaren-Regiment Nr. 7 und das II. Bataillon des Infanterie-Regiments Nr. 160, dessen erste 100 Tage im Krieg dokumentiert werden. Darüber hinaus stellt das Buch einzelne Bonner Soldaten in Kurzbiografien vor. Interessante Dokumente und besondere Kriegsgeschichten runden den Überblick ab.Die Publikation enthält über 180 bisher unveröffentlichte Fotos.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Wo sind sie geblieben
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1943 tobt in Tscherkassy eine Kesselschlacht. Unter den Soldaten der deutschen Wehrmacht befindet sich Feldwebel Martin Hajek. Was er bis zum Kriegsende in Russland erlebt, die Gefechte am Bug und der schier aussichtslose Kampf mit dem unerbittlichen, grausamen Winter, wird in diesem aufwühlenden und zugleich packenden Roman erzählt. Tod und Verwundung sind ständig präsent, doch die Hoffnung auf eine Rückkehr nach Hause und die Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit lassen die Soldaten durchhalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Wo sind sie geblieben
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

1943 tobt in Tscherkassy eine Kesselschlacht. Unter den Soldaten der deutschen Wehrmacht befindet sich Feldwebel Martin Hajek. Was er bis zum Kriegsende in Russland erlebt, die Gefechte am Bug und der schier aussichtslose Kampf mit dem unerbittlichen, grausamen Winter, wird in diesem aufwühlenden und zugleich packenden Roman erzählt. Tod und Verwundung sind ständig präsent, doch die Hoffnung auf eine Rückkehr nach Hause und die Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit lassen die Soldaten durchhalten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vom Rhein an die Somme und an den Bug
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt zum ersten Mal die Kriegserlebnisse und Schicksale Bonner Soldaten in den Mittelpunkt der Darstellung. Sie kämpften vor allem an der der Westfront in Flandern, an der Marne und an der Somme sowie an der Ostfront in Russland, Ostgalizien und Rumänien. Zwei größerer Einheiten waren vor dem Krieg in Bonn stationiert: Das Königshusaren-Regiment Nr. 7 und das II. Bataillon des Infanterie-Regiments Nr. 160, dessen erste 100 Tage im Krieg dokumentiert werden. Darüber hinaus stellt das Buch einzelne Bonner Soldaten in Kurzbiografien vor. Interessante Dokumente und besondere Kriegsgeschichten runden den Überblick ab.Die Publikation enthält über 180 bisher unveröffentlichte Fotos.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
The Bavarian Army 1806-1813
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Königreich Bayern stellte während der Napoleonischen Zeit unter den deutschen verbündeten Staaten mit 30.000 Soldaten das größte Kontingent, das aufgrund dieser Größe entscheidende Kämpfe in den Feldzügen von 1809 und 1812 führte. Die Autoren legen mit diesem Buch ein umfassendes Werk über die Organisation des Heeres und der einzelnen Truppenteile, deren Uniformierung, über die Vorschriften zur Aufstellung und dem Einsatz der Einheiten im Felde sowie über die Innere Struktur des Heeres. Ergänzt werden diese Beschreibungen durch eine Darstellung der kriegerischen Auseinandersetzungen der Bayern in den Feldzügen von 1806/07 gegen Preußen und Russland, von 1809 gegen Österreich, 1812 gegen Russland sowie 1813 gegen Preußen und Russland.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot