Angebote zu "Rigg" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Hitlers jüdische Soldaten - Bryan Mark Rigg
3,06 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Schwedische Einsatzweste Stridsväst 12 steingra...
134,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Die Einsatzweste STRIDSVÄST 12 (STRIDSVÄST SYSTEM 2012) der schwedischen Streitkräfte ist ein universales, modulares System, das dem Soldaten erlaubt seine persönliche Ausrüstung individuell den jeweiligen Aufgaben anzupassen. Das System ist so konzipiert, dass es fest und bequem auf dem Körper sitzt. Das System kann entweder als Einsatzweste, Chest Rigg oder als Koppeltragesystem getragen werden. Die Weste ist komplett mit MOLLE-Befestigungsriemen ausgestattet und kann entweder mit dem Reißverschluss oder mit T-Bar Schnellverschlussriegeln geschlossen werden. Für die Verwendung als Chest Rigg werden einfach die beiden oberen Teile des Vorderteils nach innen eingeklappt und in den großen Innentaschen verstaut. Das gesamte Set wird mit einer großen Transporttasche aus Netzgewebe, mit innenliegenden MOLLE-Gurtband, geliefert. Obermaterial und Gurtbänder sind IRR sicher und Flammhemmend ausgerüstet. Die Weste wurde als STRIDSVÄST SYSTEM 2008 von SnigelDesign entwickelt und 2.000 Stück an die schwedischen Streitkräfte zur Erprobung ausgeliefert. 2012 wurde die Einsatzweste mit kleinen Veränderungen dann offiziell als STRIDSVÄST 12 eingeführt. Bei der angebotenen Weste handelt es sich um Depotware hergestellt ab 2015. Hinweis: Da es sich um originale, aktuell im Dienst befindliche Ausrüstung der Schwedischen Streitkräfte handelt, mussten die Etiketten an der Weste und Tasche entfernt werden Lieferumfang: 1x Transporttasche groß mit MOLLE-Gurtband für Westensystem. 1x Westen Vorderteil mit MOLLE-Gurtband, Flauschklett und Innentaschen mit Klettverschluss. 1x Westen Rückenteil mit MOLLE-Gurtband und RV-Rückentasche mit Trinksystemhalterung. 1x Koppel gepolstert mit Schnellverschluss. 1x Schultergurt gepolstert mit MOLLE-Gurtband und Flauschklett. Kann als X- oder H-Gurt getragen werden. 5x T-Bar kurz mit Schnellverschlussriegel als Reißverschlussalternative. 2x T-Bar lang mit Schnellverschluss als Rückengurtalternative zum Koppel. 2x H-Bar kurz elastisch. 1x Flerbruksficka 12 (L) Stor (Mehrzwecktasche groß mit 2-Wege Reißverschluss und elastischer Unterteilung). 1x Flerbruksficka 12 (M) Mellan (Mehrzwecktasche mittel, gepolstert mit elastischem Hakenverschluss). 1x Flerbruksficka 12 (S) Liten (Mehrzwecktasche klein mit 2-Wege Reißverschluss und elastischer Unterteilung). 1x Personlig Traumaficka 12 (Trauma Tasche mit 2-Wege Reißverschluss und innenliegender elastischer Unterteilung und Bungee-Cord Halterungen). 2x Tourniquet Ficka 12 (Tourniquet Tasche mit Klettverschluss). 1x Verktygsficka 12 (Multitool Tasche mit Klettverschluss). 3x Granatficka 12 (Handgranatentasche universal mit Druckknopfverschluss). 2x Dumpficka 12 (Dump Pouch rollbar mit Reißverschluss). 2x Magasinficka 12 (Magazintaschen für 2-3 Magazine, gepolstert mit elastischem Hakenverschluss. Passend für 3x 30er 5,56 NATO STANAG 4179 Magazine oder 2x 20er 7,62 Magazine). 6x Enkelmagficka 12 (Einzelmagazintasche für 1 Magazin. Die Magazine können entweder mit Deckel mit elastischem Hakenverschluss oder optionalen Bungee-Cord Halterung gesichert werden, Passend für 5,56 NATO STANAG 4179 Magazine). Gesamtgewicht ca. 5,30kg Material: 100% Polyamid 600D; YKK®-Reißverschlüsse; Duraflex® Verschlüsse und Schnallen

Anbieter: troph-e-shop
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Hitlers jüdische Soldaten
46,78 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnis, dass Deutsche jüdischer Herkunft im Wissen um das Wesen des Naziregimes Hitler als Angehörige seiner Wehrmacht dienten, muss wie ein tiefer Schock wirken. Sie wird sogar Spezialisten für die NS-Jahre überraschen (John Keegan). Sie hat es, wie die zahlreichen Reaktionen auf die amerikanische Originalausgabe zeigen. Bryan Mark Riggs aufsehenerregende Arbeit, für die er den William E. Colby Award 2003 erhielt, erscheint nun in einer vom Autor durchgesehenen deutschen Fassung. Ausführliche Interviews mit über 400 überlebenden deutschen Soldaten jüdischer Abstammung, unter ihnen Helmut Schmidt, Egon Bahr und Wolfgang Spier, und mit ihren Verwandten bilden die Basis für Riggs bewegende Darstellung. Die Interviewten machten ihm unschätzbares Quellenmaterial zugänglich, das bis dato völlig unbekannt oder unbeachtet geblieben war. Intensive Archivstudien erschlossen weitere wichtige Dokumente.Dass kein Jude Volksgenosse sein dürfe, hatte schon das Parteiprogramm der NSDAP gefordert. Mit den Nürnberger Gesetzen (1935) wurde die Ausschlussforderung Wirklichkeit, und sie galt auch für die Wehrmacht. Juden und Mischlinge , diesen gleichgestellt, waren fortan wehrunwürdig. Wesentlich mehr Soldaten, als bisher angenommen, waren von den anschließenden Verfolgungs- und Säuberungsmaßnahmen betroffen, bis zu 150.000, schätzt Rigg. Aber Tausende von "Mischlingen" dienten weiter, mit falschen Papieren oder mit Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich häufig Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter diesen Soldaten finden sich Gefreite wie Generäle, Truppen- wie Stabsoffiziere (z.B. auf der Bismarck ) und viele Träger von Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Schwertern.Rigg verfolgt ihre Schicksale unter drei leitenden Fragestellungen: Wie konsequent wurde die NS-Rassenpolitik in Heer, Luftwaffe und Marine durchgeführt? Wie ging die Wehrmacht mit den Betroffenen um? Und vor allem: Welche Motive hatten Deutsche jüdischer Herkunft, die Uniform eines Regimes zu tragen, das sie und ihre Verwandten mit Unterdrückung und Tod bedrohte? Die Antworten, die Riggs Buch bereit hält, sind differenziert - um so größeres Gewicht kommt ihnen zu.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Hitlers jüdische Soldaten
48,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnis, dass Deutsche jüdischer Herkunft im Wissen um das Wesen des Naziregimes Hitler als Angehörige seiner Wehrmacht dienten, muss wie ein tiefer Schock wirken. Sie wird sogar Spezialisten für die NS-Jahre überraschen (John Keegan). Sie hat es, wie die zahlreichen Reaktionen auf die amerikanische Originalausgabe zeigen. Bryan Mark Riggs aufsehenerregende Arbeit, für die er den William E. Colby Award 2003 erhielt, erscheint nun in einer vom Autor durchgesehenen deutschen Fassung. Ausführliche Interviews mit über 400 überlebenden deutschen Soldaten jüdischer Abstammung, unter ihnen Helmut Schmidt, Egon Bahr und Wolfgang Spier, und mit ihren Verwandten bilden die Basis für Riggs bewegende Darstellung. Die Interviewten machten ihm unschätzbares Quellenmaterial zugänglich, das bis dato völlig unbekannt oder unbeachtet geblieben war. Intensive Archivstudien erschlossen weitere wichtige Dokumente.Dass kein Jude Volksgenosse sein dürfe, hatte schon das Parteiprogramm der NSDAP gefordert. Mit den Nürnberger Gesetzen (1935) wurde die Ausschlussforderung Wirklichkeit, und sie galt auch für die Wehrmacht. Juden und Mischlinge , diesen gleichgestellt, waren fortan wehrunwürdig. Wesentlich mehr Soldaten, als bisher angenommen, waren von den anschließenden Verfolgungs- und Säuberungsmaßnahmen betroffen, bis zu 150.000, schätzt Rigg. Aber Tausende von "Mischlingen" dienten weiter, mit falschen Papieren oder mit Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich häufig Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter diesen Soldaten finden sich Gefreite wie Generäle, Truppen- wie Stabsoffiziere (z.B. auf der Bismarck ) und viele Träger von Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Schwertern.Rigg verfolgt ihre Schicksale unter drei leitenden Fragestellungen: Wie konsequent wurde die NS-Rassenpolitik in Heer, Luftwaffe und Marine durchgeführt? Wie ging die Wehrmacht mit den Betroffenen um? Und vor allem: Welche Motive hatten Deutsche jüdischer Herkunft, die Uniform eines Regimes zu tragen, das sie und ihre Verwandten mit Unterdrückung und Tod bedrohte? Die Antworten, die Riggs Buch bereit hält, sind differenziert - um so größeres Gewicht kommt ihnen zu.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Hitlers jüdische Soldaten
46,78 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnis, dass Deutsche jüdischer Herkunft im Wissen um das Wesen des Naziregimes Hitler als Angehörige seiner Wehrmacht dienten, muss wie ein tiefer Schock wirken. Sie wird sogar Spezialisten für die NS-Jahre überraschen (John Keegan). Sie hat es, wie die zahlreichen Reaktionen auf die amerikanische Originalausgabe zeigen. Bryan Mark Riggs aufsehenerregende Arbeit, für die er den William E. Colby Award 2003 erhielt, erscheint nun in einer vom Autor durchgesehenen deutschen Fassung. Ausführliche Interviews mit über 400 überlebenden deutschen Soldaten jüdischer Abstammung, unter ihnen Helmut Schmidt, Egon Bahr und Wolfgang Spier, und mit ihren Verwandten bilden die Basis für Riggs bewegende Darstellung. Die Interviewten machten ihm unschätzbares Quellenmaterial zugänglich, das bis dato völlig unbekannt oder unbeachtet geblieben war. Intensive Archivstudien erschlossen weitere wichtige Dokumente.Dass kein Jude Volksgenosse sein dürfe, hatte schon das Parteiprogramm der NSDAP gefordert. Mit den Nürnberger Gesetzen (1935) wurde die Ausschlussforderung Wirklichkeit, und sie galt auch für die Wehrmacht. Juden und Mischlinge , diesen gleichgestellt, waren fortan wehrunwürdig. Wesentlich mehr Soldaten, als bisher angenommen, waren von den anschließenden Verfolgungs- und Säuberungsmaßnahmen betroffen, bis zu 150.000, schätzt Rigg. Aber Tausende von "Mischlingen" dienten weiter, mit falschen Papieren oder mit Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich häufig Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter diesen Soldaten finden sich Gefreite wie Generäle, Truppen- wie Stabsoffiziere (z.B. auf der Bismarck ) und viele Träger von Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Schwertern.Rigg verfolgt ihre Schicksale unter drei leitenden Fragestellungen: Wie konsequent wurde die NS-Rassenpolitik in Heer, Luftwaffe und Marine durchgeführt? Wie ging die Wehrmacht mit den Betroffenen um? Und vor allem: Welche Motive hatten Deutsche jüdischer Herkunft, die Uniform eines Regimes zu tragen, das sie und ihre Verwandten mit Unterdrückung und Tod bedrohte? Die Antworten, die Riggs Buch bereit hält, sind differenziert - um so größeres Gewicht kommt ihnen zu.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot