Angebote zu "Reiseberichte" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

SCHWARZE ERDE - Reiseberichte - Ukraine
Topseller
10,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein Jahrtausend lang lebten die Ukrainer zwischen Grenzen, die sich unter ihren Füßen stetig verschoben; mal zu Polen, mal zu Österreich und Litauen, schließlich zu Deutschland und dann zur Sowjetunion gehörten. Und die nun wieder in Bewegung geraten sind. Als Staat existiert die Ukraine erst seit 1991; was sie vorher war, ist unter ihren Bewohnern so umstritten wie unter ihren europäischen Nachbarn. Jens Mühling erzählt von Begegnungen mit Nationalisten und Altkommunisten, Krimtataren, Volksdeutschen, Kosaken, Schmugglern, Archäologen und Soldaten, deren Standpunkte kaum unterschiedlicher sein könnten. Sein Buch schildert ihren Blick auf ein Land, über das wir kaum etwas wissen - obwohl es mitten in Europa liegt. Autor/in: Jens Mühling ISBN: 978-3-499-63156-6 285 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke: Romane, Reiseberichte & Journ...
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kurt Aram (1869-1934) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er war Redakteur beim Berliner Tageblatt, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift März und verfasste eine Reihe von Romanen, die allgemein zur Unterhaltungsliteratur gezählt werden. Inhalt: Romane: Familie Dungs Leda Oh Ali An den Ufern des Araxes Reiseberichte: Mit 100 Mark nach Amerika Wer soll nicht auswandern? Wer darf auswandern? Wer soll auswandern? Was muss ich können, wenn ich auswandere? Wann wandere ich aus? Was nehme ich mit? Soll ich die Familie mitnehmen? Zwischendeck oder II. Klasse? Schnelldampfer oder langsamer Dampfer? Wo kaufe ich mein Billett? Billett bis Neuyork oder weiter? Wie benehme ich mich auf dem Schiff? Die Seekrankheit Wie benehme ich mich auf Ellis Island? Herberge oder Wirtshaus? Was soll ich tun? Stadt oder Land? Englisch? Wie lerne ich Englisch? Soll ich amerikanischer Bürger werden? Auszug aus der Verfassung der Vereinigten Staaten Im Zwischendeck bei bewegter See Im Zwischendeck bei Nebel Die Angst vor Ellis Island Im Hafen von Neuyork Der erste Verdienst Up and down Nach Sibirien mit hunderttausend Deutschen Die Reise nach Tiflis Die Kriegserklärung In der russischen Mausefalle An der Madatowskij-Insel Haussuchung Eingesperrt Wieder unter Deutschen Unter russischen Soldaten Verschickt Der Transport nach Wjatka In Schnee und Eis Unter russischen Rekruten Die Befreiung 'Amerikanski' Die Reise durch Finnland

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
AUF HANNIBALS FÄHRTE - Reiseberichte - Deutschl...
Beliebt
9,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

218 v. Chr. soll Hannibal mit 50 000 Soldaten, 9 000 Reitern und 37 Kriegselefanten ohne GPS und Google Maps die Alpen überquert haben - eine Meisterleistung. Für Silvia Furtwängler war es ein Kindheitstraum, sich diesem Wagnis auch zu stellen. Im Sommer 2016 machte sie sich - ohne Tross, begleitet nur von einem ihrer Hunde - zu ihrer eigenen Alpenüberquerung auf, um sich in die Situation des berühmten Feldherrn hineinzuversetzen: Welchen Pass nahm er? Wie groß müssen die Strapazen gewesen sein? Wie klappte die Versorgung? Was hat es mit dem Pferdemist auf sich, den man kürzlich gefunden hat? Und kann es sein, dass am Ende doch alles ganz anders war als von allen Wissenschaftlern bisher angenommen? Die mitreißende Erzählung einer Reise quer über die Alpen. Autor/in: Silvia Furtwängler ISBN: 978-3-499-63252-5 256 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Kurt Aram: Romane, Reiseberichte & Journalistis...
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Kurt Aram (1869-1934) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er war Redakteur beim Berliner Tageblatt, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift März und verfasste eine Reihe von Romanen, die allgemein zur Unterhaltungsliteratur gezählt werden. Inhalt: Romane: Familie Dungs Leda Oh Ali An den Ufern des Araxes Reiseberichte: Mit 100 Mark nach Amerika Wer soll nicht auswandern? Wer darf auswandern? Wer soll auswandern? Was muss ich können, wenn ich auswandere? Wann wandere ich aus? Was nehme ich mit? Soll ich die Familie mitnehmen? Zwischendeck oder II. Klasse? Schnelldampfer oder langsamer Dampfer? Wo kaufe ich mein Billett? Billett bis Neuyork oder weiter? Wie benehme ich mich auf dem Schiff? Die Seekrankheit Wie benehme ich mich auf Ellis Island? Herberge oder Wirtshaus? Was soll ich tun? Stadt oder Land? Englisch? Wie lerne ich Englisch? Soll ich amerikanischer Bürger werden? Auszug aus der Verfassung der Vereinigten Staaten Im Zwischendeck bei bewegter See Im Zwischendeck bei Nebel Die Angst vor Ellis Island Im Hafen von Neuyork Der erste Verdienst Up and down Nach Sibirien mit hunderttausend Deutschen Die Reise nach Tiflis Die Kriegserklärung In der russischen Mausefalle An der Madatowskij-Insel Haussuchung Eingesperrt Wieder unter Deutschen Unter russischen Soldaten Verschickt Der Transport nach Wjatka In Schnee und Eis Unter russischen Rekruten Die Befreiung 'Amerikanski' Die Reise durch Finnland

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
SCHWARZE ERDE - Reiseberichte - Ukraine
Angebot
19,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das Porträt eines Landes in der Zerreißprobe. 'Wird jemand für das vergossene Blut zahlen? Nein. Niemand.' Michail Bulgakow schrieb das in Kiew, in den Wirren des russischen Bürgerkriegs, als sich in der Ukraine im Wochentakt die Grenzen verschoben. Den Deutschen gehörte damals ein Stück des Landes, den Polen schon nicht mehr, obwohl ihnen früher ein sehr großes gehört hatte. Ein kleineres den Österreichern, den Litauern lange fast alles, den Russen später der Rest, den Sowjets am Ende das Ganze. Allein den Ukrainern gehörte nichts. Ein Jahrtausend lang lebten sie zwischen Grenzen, die sich unter ihren Füßen stetig verschoben. Und die nun wieder in Bewegung geraten sind. Als Staat existiert die Ukraine erst seit 1991; was sie vorher war, ist unter ihren Bewohnern so umstritten wie unter ihren europäischen Nachbarn. Jens Mühling erzählt von Begegnungen mit Nationalisten und Altkommunisten, Krimtataren, Volksdeutschen, Kosaken, Schmugglern, Archäologen und Soldaten, deren Standpunkte kaum unterschiedlicher sein könnten. Sein Buch schildert ihren Blick auf ein Land, über das wir kaum etwas wissen - obwohl es mitten in Europa liegt. Autor/in: Jens Mühling ISBN: 978-3-498-04534-0 286 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Auf Reisen im Mittelalter
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Auf Reisen, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 'Begegnung mit dem Fremden ist wesentlicher Bestandteil des mittelalterlichen Lebens'. Eine der wesentlichen Möglichkeiten, Fremdes kennen zu lernen, war und ist es auf Reisen zu gehen. Diese Möglichkeit hatte im Mittelalter jedoch nur eine geringe Anzahl von Menschen. Die überwiegende Mehrheit war sesshaft und stark mit ihrer Heimat verwurzelt. Bei denjenigen, die auf Reisen gingen, war es oft durch ihren Beruf oder ihre Aufgabe bedingt. So mussten zum Beispiel Händler, Soldaten und Pilger ihre Heimat verlassen. Nur ein sehr geringer Teil reiste zum persönlichen Vergnügen. Die Begegnung mit dem Fremden erfolgte oft indirekt über Reiseberichte und Reisebeschreibungen, die nicht immer real waren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
PER ANHALTER NACH INDIEN - Reiseberichte - Welt...
Beliebt
16,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Auf einem packenden Roadtrip reisen Morten Hübbe und Rochssare Neromand-Soma durch die Türkei, den Iran und Pakistan. Sie erfahren überwältigende Gastfreundschaft und Herzlichkeit, sehen sich aber auch korrupten Beamten gegenüber. Sie feiern illegale Partys im Iran, werden von Sandstürmen heimgesucht, treffen die Mafia, Studenten und Journalisten, Soldaten und Prediger. Per Anhalter erkunden sie den Nahen Osten bis zum indischen Subkontinent und lassen dabei keine Mitfahrgelegenheit aus. Intensiv erleben sie die Vielfalt der Landschaften und Kulturen. Unvoreingenommen und wissbegierig, ohne unnötigen Ballast lassen sie sich von der Neugier Richtung Asien treiben - ein großartiger Bericht über teils kaum bereiste Gegenden. Autor/in: Rochssare Neromand-Soma und Morten Hübbe ISBN: 978-3-492-40484-6 319 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Kurt Aram: Romane, Reiseberichte & Journalistis...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Kurt Aram (1869-1934) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er war Redakteur beim Berliner Tageblatt, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift März und verfasste eine Reihe von Romanen, die allgemein zur Unterhaltungsliteratur gezählt werden. Inhalt: Romane: Familie Dungs Leda Oh Ali An den Ufern des Araxes Reiseberichte: Mit 100 Mark nach Amerika Wer soll nicht auswandern? Wer darf auswandern? Wer soll auswandern? Was muß ich können, wenn ich auswandere? Wann wandere ich aus? Was nehme ich mit? Soll ich die Familie mitnehmen? Zwischendeck oder II. Klasse? Schnelldampfer oder langsamer Dampfer? Wo kaufe ich mein Billett? Billett bis Neuyork oder weiter? Wie benehme ich mich auf dem Schiff? Die Seekrankheit Wie benehme ich mich auf Ellis Island? Herberge oder Wirtshaus? Was soll ich tun? Stadt oder Land? Englisch? Wie lerne ich Englisch? Soll ich amerikanischer Bürger werden? Auszug aus der Verfassung der Vereinigten Staaten Im Zwischendeck bei bewegter See Im Zwischendeck bei Nebel Die Angst vor Ellis Island Im Hafen von Neuyork Der erste Verdienst Up and down Nach Sibirien mit hunderttausend Deutschen Die Reise nach Tiflis Die Kriegserklärung In der russischen Mausefalle An der Madatowskij-Insel Haussuchung Eingesperrt Wieder unter Deutschen Unter russischen Soldaten Verschickt Der Transport nach Wjatka In Schnee und Eis Unter russischen Rekruten Die Befreiung 'Amerikanski' Die Reise durch Finnland

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke: Romane, Reiseberichte & Journ...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurt Aram (1869-1934) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er war Redakteur beim Berliner Tageblatt, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift März und verfasste eine Reihe von Romanen, die allgemein zur Unterhaltungsliteratur gezählt werden. Inhalt: Romane: Familie Dungs Leda Oh Ali An den Ufern des Araxes Reiseberichte: Mit 100 Mark nach Amerika Wer soll nicht auswandern? Wer darf auswandern? Wer soll auswandern? Was muß ich können, wenn ich auswandere? Wann wandere ich aus? Was nehme ich mit? Soll ich die Familie mitnehmen? Zwischendeck oder II. Klasse? Schnelldampfer oder langsamer Dampfer? Wo kaufe ich mein Billett? Billett bis Neuyork oder weiter? Wie benehme ich mich auf dem Schiff? Die Seekrankheit Wie benehme ich mich auf Ellis Island? Herberge oder Wirtshaus? Was soll ich tun? Stadt oder Land? Englisch? Wie lerne ich Englisch? Soll ich amerikanischer Bürger werden? Auszug aus der Verfassung der Vereinigten Staaten Im Zwischendeck bei bewegter See Im Zwischendeck bei Nebel Die Angst vor Ellis Island Im Hafen von Neuyork Der erste Verdienst Up and down Nach Sibirien mit hunderttausend Deutschen Die Reise nach Tiflis Die Kriegserklärung In der russischen Mausefalle An der Madatowskij-Insel Haussuchung Eingesperrt Wieder unter Deutschen Unter russischen Soldaten Verschickt Der Transport nach Wjatka In Schnee und Eis Unter russischen Rekruten Die Befreiung 'Amerikanski' Die Reise durch Finnland

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Kurt Aram: Romane, Reiseberichte & Journalistis...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Kurt Aram (1869-1934) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er war Redakteur beim Berliner Tageblatt, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift März und verfasste eine Reihe von Romanen, die allgemein zur Unterhaltungsliteratur gezählt werden. Inhalt: Romane: Familie Dungs Leda Oh Ali An den Ufern des Araxes Reiseberichte: Mit 100 Mark nach Amerika Wer soll nicht auswandern? Wer darf auswandern? Wer soll auswandern? Was muß ich können, wenn ich auswandere? Wann wandere ich aus? Was nehme ich mit? Soll ich die Familie mitnehmen? Zwischendeck oder II. Klasse? Schnelldampfer oder langsamer Dampfer? Wo kaufe ich mein Billett? Billett bis Neuyork oder weiter? Wie benehme ich mich auf dem Schiff? Die Seekrankheit Wie benehme ich mich auf Ellis Island? Herberge oder Wirtshaus? Was soll ich tun? Stadt oder Land? Englisch? Wie lerne ich Englisch? Soll ich amerikanischer Bürger werden? Auszug aus der Verfassung der Vereinigten Staaten Im Zwischendeck bei bewegter See Im Zwischendeck bei Nebel Die Angst vor Ellis Island Im Hafen von Neuyork Der erste Verdienst Up and down Nach Sibirien mit hunderttausend Deutschen Die Reise nach Tiflis Die Kriegserklärung In der russischen Mausefalle An der Madatowskij-Insel Haussuchung Eingesperrt Wieder unter Deutschen Unter russischen Soldaten Verschickt Der Transport nach Wjatka In Schnee und Eis Unter russischen Rekruten Die Befreiung 'Amerikanski' Die Reise durch Finnland

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Auf Reisen im Mittelalter
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Auf Reisen, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 'Begegnung mit dem Fremden ist wesentlicher Bestandteil des mittelalterlichen Lebens'. Eine der wesentlichen Möglichkeiten, Fremdes kennen zu lernen, war und ist es auf Reisen zu gehen. Diese Möglichkeit hatte im Mittelalter jedoch nur eine geringe Anzahl von Menschen. Die überwiegende Mehrheit war sesshaft und stark mit ihrer Heimat verwurzelt. Bei denjenigen, die auf Reisen gingen, war es oft durch ihren Beruf oder ihre Aufgabe bedingt. So mussten zum Beispiel Händler, Soldaten und Pilger ihre Heimat verlassen. Nur ein sehr geringer Teil reiste zum persönlichen Vergnügen. Die Begegnung mit dem Fremden erfolgte oft indirekt über Reiseberichte und Reisebeschreibungen, die nicht immer real waren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot