Angebote zu "Priest" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Last Post
16,10 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Sitting Bull (1954):Major Robert Parrish hegt Sympathien für die Indianer, weshalb er das Vorgehen weißer Siedler, die sich Land der Sioux aneignen wollen, nicht gutheißen kann. Der die Indianer hassende Colonel Custer sorgt dafür, dass Parrish zur Überwachung eines Gefangenenlagers für Indianer abkommandiert wird. Während Parrish versucht, ein Treffen zwischen Indianerhäuptling Sitting Bull und dem amerikanischen Präsidenten Grant zu arrangieren, provoziert Custer die Sioux zu einer Schlacht am Little Big Horn, bei der er selbst ums Leben kommt. Parrish landet vor einem Militärgericht und wird zum Tode verurteilt, doch Sitting Bull wendet sich an Grant und erwirkt seine Begnadigung.-> Warpath (1951):Dem ehemalige Kavallerie-Offizier John Vickers (Edmund OBrien) gelingt es, einen der drei Männer ausfindig zu machen, die seine Verlobte nach einem Überfall auf eine Bank getötet haben. Bevor er den Mörder tötet, gesteht dieser, dass seine 2 Komplizen in die 7. US-Kavallerie eingetreten sind. Vickers mischt sich daraufhin als einfacher Soldat unter die Truppe, um die beiden aufzuspüren. Während eines Patrouillenritts werden Vickers und seine Kameraden von den Indianern überfallen und festgesetzt. Dort schöpft er einen Verdacht - doch kann er seinen Wunsch nach Rache mit der Loyalität zur Armee vereinbaren?-> The Command (USA 1954):Eine Kavallerie-Einheit macht sich auf den Weg in ein nahe gelegenes Indianerreservat, um eine vermisste Siedlerfamilie zu suchen. Dabei wird der Trupp von Indianern überrascht, und es kommt zu vielen Verlusten. Unter den Gefallenen ist auch der Anführer der Einheit, so dass der mitgereiste Arzt die Truppe als Anführer übernimmt. Mit List und Geschicklichkeit und unter weiteren Verlusten kann das sichere Fort erreicht werden.-> Ambush (USA 1949):Arizona im Jahr 1878. Der Goldsucher und indianische Kundschafter Ward Kinsman (Robert Taylor) wird von Kavallerie um Hilfe gebeten, die von den Apachen verschleppte Generalstochter Mary Carlyle (Marta Mitrovich), zu finden. Zunächst lehnt er ab, da er ein furchtbares Rache-Massaker der Kavallerie an den Indianern fürchtet. Doch seine Schwester Ann (Arlene Dahl) überzeugt ihn schließlich, die Suche aufzunehmen.-> Bugles in the Afternoon (USA 1952):Die beiden verfeindeten Kavalleristen Lt. Kern Shafter (Ray Milland) und Capt. Edward Garnett (Hugh Marlowe) geraten in eine blutige Rauferei, in dessen Folge Shafter zum einfachen Soldaten degradiert wird. Daraufhin verlässt er die Kavallerie und zieht weiter in Richtung Westen. 10 Jahre später, auf dem Höhepunkt des amerikanischen Bürgerkriegs, wird Shafter zu einem Außenposten im Dakota-Territorium versetzt, der von einem alten Bekannten geführt wird: Capt. Edward Garnett!. Garnett nutzt fortan seine Autorität und seinen höher Dienstgrad dazu aus, Shafter auf immer gefährlichere Missionen zu entsenden mit dem Ziel, dass dieser nicht mehr zurückkehren wird. Der Höhepunkt des Konflikts beider Männer wird ausgerechnet während der Schlacht von Little Big Horn erreicht ...-> Fort Vengeance (USA 1953):Die zwei Gauner und Brüder Dick (James Craig) und Carey (Keith Larsen) Ross treten bei Fort Vengeance in den Dienst der neu gegründeten kanadischen Bergpolizei, den so genannten "Mounties". Mit den in Kanada lebenden Schwarzfußindianern, unter Führung ihres Häuptlings Crowfoot (Morris Ankrum), leben die Weißen in Frieden. Doch nach dem Massaker am Little Big Horn, will Sioux-Häuptling Sitting Bull (Michael Granger) Crowfoot zu einem Rachefeldzug gegen die Weißen überreden. Als Carey, der nichts von ehrlicher Arbeit wissen will, den Trapper Lubaque bei einem Überfall ermordet, lenkt er den Verdacht auf Crowfoots Sohn Eagle Heart (Paul Marion). Die eh schon angespannte Stimmung zwischen den Weißen und den Indianern droht nun endgültig zu kippen ...-> Arrow In the Dust (USA 1954):Der desertierte Kavallerieoffizier Bart Laish (Sterling Hayden) ist auf der Flucht und auf sich allein gestellt. Er sucht verzweifelt nach einer passenden Fluchtmöglichkeit, als er die Chance sieht, sich einem Wagentreck nach Oregon anzuschließen. Er nimmt die Identität eines toten Freundes an, einem Major, der bei einem brutalen Apachen-Angriff tödlich verwundet wurde und übernimmt an seiner statt, die Führung über die den Treck begleitenden Soldaten. Doch seine neue Rolle bringt ihn in eine schwierige Lage. Je näher sie dem Ziel kommen, desto mehr gerät er in eine Zwickmühle: Bleibt er als falscher Offizier bei dem Wagentreck und beschützt die wehrlosen Siedler oder nutzt er die erstbeste Gelegenheit zur erfolgreichen Flucht?-> Apache Rifles (USA 1951):Das Arizona-Territorium im Jahre 1879. Jeff Stanton (Audie Murphy) ist ein junger Kavallerieoffizier. Ihm wird der heikle Auftrag zugeteilt, eine Gruppe von marodierenden Apachen zurück in ihr Reservat zu schlagen. Die Mescalero Apachen, angeführt von ihrem Häuptling Victorio (Joseph Vitale), haben das Reservat verlassen und Siedler, Goldminenarbeiter und Farmer attackiert, welche immer wieder in das Gebiet der Apachen eingedrungen sind. Während eines Gefechts gelingt es Stanton, den Sohn des Häuptlings "Red Hawk" (Michael Dante) gefangen zu nehmen. Mit seiner Hilfe soll es gelingen, einen Waffenstillstand zu erwirken ...-> The Outriders (USA 1950):Die drei Südstaaten-Soldaten Will Owen (Joel McCrea), Jess Wallace (Barry Sullivan) und Clint Priest (James Whitmore) entkommen, kurz vor dem Ende des US-Bürgerkriegs, aus einem Strafgefangenenlager der Union. Auf ihrer Flucht geraten sie alsbald an den Banditen und Konföderierten-Sympathisanten Keeley (Jeff Corey), der sie anwirbt einen Siedlertreck mit einem millionenschweren Goldtransport der Union zu überfallen. Daraufhin erschleichen sie das Vertrauen des Treckführers (Ramon Novarro) und verfallen der mitreisenden schönen Witwe (Arlene Dahl). Doch schon bald wird der Treck von Apachen angegriffen ...-> Custer of the West (USA, FR, GB, ES 1967):Little Big Horn 1876: General George Armstrong Custer (Robert Shaw) übernimmt das 7. Kavallerie-Regiment und bringt die, der Müßigkeit verfallenen Soldaten, wieder auf Vordermann. Als Custer auf Befehl aus Washington ein Indianerdorf angreift und auch Frauen und Kinder getötet werden, eskaliert die Situation: Die Cheyenne überfallen ihrerseits eine Siedlung nach der anderen und greifen die Eisenbahner und die Minenarbeiter einer Goldmine an. Obwohl Custer zwischenzeitlich erkannt hat, das Präsident Grant bei seinen Entscheidungen immer nur die Interessen der Eisenbahngesellschaft verfolgt, führt er bei dem Vergeltungsschlag gegen die Cheyenne die gesamte 7. Armee in den Tod ...

Anbieter: buecher
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Blutiger Staub
9,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Die drei Südstaaten-Soldaten Will Owen, Jess Wallace und Clint Priest entkommen kurz vor dem Ende des US-Bürgerkrieges aus einem Strafgefangenenlager der Union. Auf ihrer Flucht geraten sie an den Banditen und Konföderierten-Sympathisanten Keeley, der sie anwirbt, um einen Siedlertreck mit einem millionenschweren Goldtransport der Union zu überfallen. Daraufhin erschleichen sie das Vertrauen des Treckführers und verfallen der mitreisenden schönen Witwe. Doch schon bald wird der Treck von...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Cobi 2386 - Historical Collection, M7 Priest 10...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Howitzer Motor Carriage M7 - die amerikanische selbstfahrende Haubitze kam in Prinzip auf allen Fronten des 2. Weltkriegs in den Einsatz. Ihre Hauptaufgabe war die Feuerunterstützung für den Einsatz der Infanterie. Die Soldaten bezeichneten das Fahrzeug oft als Priest (Priester), da die Form der Schützenstellung an die Kanzel in der Kirche erinnerte. Als Grundlage für M7 diente das Fahrgestell des mittleren Panzers M3 Lee, die Bewaffnung bestand aus: Haubitze M1A2 Kaliber 105 mm und Maschinengewehr Kaliber 12, 7 mm. Die detailgetreu nachgebaute Haubitze aus den Bausteinen von COBI bewährt sich sowohl als statisches Modell, das ausgestellt werden kann, als auch als Spielzeug mit zahlreichen mobilen Elementen wie die beweglichen Räder und Ketten, drehbares schweres Maschinengewehr sowie aufmachbare Hauptluke. Im Set befinden sich zwei Figuren: Panzerkommandant und amerikanischer Infanterist, die über zusätzliches Zubehör verfügen: Fernglas, Revolver M1917, Gewehr M1 Garand, Hammer, Axt und zwei Kanister für den Treibstoff. In der Verpackung findet man auch spezielle Spielkarte mit Fahrzeugstatistiken. - 500 Elemente von hoher Qualität - 2 Soldatenfiguren mit Zubehör: Panzerkommandant und amerikanischer Infanterist - spezielle Spielkarte mit Fahrzeugstatistiken - hergestellt in der EU vom Unternehmen mit über 20 Jahre Erfahrung - mit Normen der Spielzeugsicherheit übereistimmend - mit anderen Marken der Konstruktionsbausteine exakt kompatibe l ? Bausteine mit Tampondruck ändern ihre Form und Farbe im Gebrauch nicht und sind temperaturbeständig ? verständliche, intuitive Bauanleitung mit Bildern und Symbolen ? Größe des Modells (Gr. x Br. x H.): 19 cm (7.48) x 10, 5 cm (4.13) x 11 cm (4.33).

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Cobi 2386 - Historical Collection, M7 Priest 10...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Howitzer Motor Carriage M7 - die amerikanische selbstfahrende Haubitze kam in Prinzip auf allen Fronten des 2. Weltkriegs in den Einsatz. Ihre Hauptaufgabe war die Feuerunterstützung für den Einsatz der Infanterie. Die Soldaten bezeichneten das Fahrzeug oft als Priest (Priester), da die Form der Schützenstellung an die Kanzel in der Kirche erinnerte. Als Grundlage für M7 diente das Fahrgestell des mittleren Panzers M3 Lee, die Bewaffnung bestand aus: Haubitze M1A2 Kaliber 105 mm und Maschinengewehr Kaliber 12, 7 mm. Die detailgetreu nachgebaute Haubitze aus den Bausteinen von COBI bewährt sich sowohl als statisches Modell, das ausgestellt werden kann, als auch als Spielzeug mit zahlreichen mobilen Elementen wie die beweglichen Räder und Ketten, drehbares schweres Maschinengewehr sowie aufmachbare Hauptluke. Im Set befinden sich zwei Figuren: Panzerkommandant und amerikanischer Infanterist, die über zusätzliches Zubehör verfügen: Fernglas, Revolver M1917, Gewehr M1 Garand, Hammer, Axt und zwei Kanister für den Treibstoff. In der Verpackung findet man auch spezielle Spielkarte mit Fahrzeugstatistiken. - 500 Elemente von hoher Qualität - 2 Soldatenfiguren mit Zubehör: Panzerkommandant und amerikanischer Infanterist - spezielle Spielkarte mit Fahrzeugstatistiken - hergestellt in der EU vom Unternehmen mit über 20 Jahre Erfahrung - mit Normen der Spielzeugsicherheit übereistimmend - mit anderen Marken der Konstruktionsbausteine exakt kompatibe l ? Bausteine mit Tampondruck ändern ihre Form und Farbe im Gebrauch nicht und sind temperaturbeständig ? verständliche, intuitive Bauanleitung mit Bildern und Symbolen ? Grösse des Modells (Gr. x Br. x H.): 19 cm (7.48) x 10, 5 cm (4.13) x 11 cm (4.33).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Blutiger Staub - Kinofassung
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Grossartiger Western-Klassiker mit Joel McCrea, einem der grössten Stars der amerikanischen Western der 50er Jahre und James Whitmore (Planet der Affen)! Erstmals auf DVD in der original deutschen Kinofassung, digital remastered! Die drei Südstaaten-Soldaten Will Owen (Joel McCrea), JessWallace (Barry Sullivan) und Clint Priest (James Whitmore) entkommen kurz vor dem Ende des US-Bürgerkrieges aus einem Strafgefangenenlager der Union. Auf ihrer Flucht geraten sie an den Banditen und Konföderierten-Sympathisanten Keeley (Jeff Corey), der sie anwirbt, um einen Siedlertreck mit einem millionenschweren Goldtransport der Union zu überfallen. Daraufhin erschleichen sie das Vertrauen des Treckführers (Ramon Novarro) und verfallen der mitreisenden schönen Witwe (Arlene Dahl). Doch schon bald wird der Treck von Apachen angegriffen...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot