Angebote zu "Pioniere" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Special Forces - Die härteste Ausbildung der We...
11,69 € *
zzgl. 7,00 € Versand

An den Eliteschulen der US-Streitkräfte herrscht ein harter Drill. Hier verwandeln sich bereits sehr gute Soldaten zu Kampfmaschinen. Wer zu den Besten der Besten gehören will, hat einen steinigen Weg vor sich und geht durch die Hölle. Die Schüler leisten Dinge, die kaum möglich erscheinen. Sie durchlaufen eine Ausbildung, die einige schon nach kürzester Zeit abbrechen. Nicht jeder Soldat ist für diese Ausbildung geeignet, denn die Aspiranten gehen bei ihrem Training an die Grenzen des Erträglichen. Während der Übung werden sie akribisch aussortiert. Nur ein Bruchteil beendet tatsächlich die Ausbildung, da alle Soldaten, die in den Extremsituationen die kleinste Schwäche oder mangelnden Einsatz zeigen, unverzüglich aussortiert werden. Schlafmangel und Rationierung der Mahlzeiten erschweren das Training zusätzlich. Diese Hindernisse sind jedoch geplant, denn die amerikanische Regierung sucht nach Männern, die die mentale und physische Müdigkeit ertragen können. Die Ansprüche sind nicht unbegründet, denn im Ernstfall werden nur die besten Soldaten überleben. Nach dieser Ausbildung werden die Männer nicht mehr dieselben Menschen sein. Mit der Beendigung des Trainings gehören sie einer Elitetruppe an, die viele Leben retten kann. Diese Dokumentation der Reihe Special Forces Die härteste Ausbildung der Welt präsentiert Männer, die bereit sind, ihre körperlichen und mentalen Grenzen zu überwinden, um sich ihren Traum von einer Karriere in verschiedenen amerikanischen Einheiten der Elite zu erfüllen. Diese Episoden stellen die harte Realität folgender Ausbildungseinheiten dar: Maritime Spezialeinheiten, Scharfschützen, US Rangers, Rettungsfallschirmspringer, Kampftaucher, Army Scharfschützen, Pioniere, Air Force Kampftaucher, Kampfmittelbeseitiger und US Marines.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Auf nach Westen - Pioniere und Trapper erobern ...
9,74 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Der letzte Mohikaner: Inmitten des Indianerkriegs eskortiert Falkenauge die Töchter des Colonels, Cora und Alice, durch die Wildnis, in der überall Gefahren lauern. Sein Ziel ist es, die Frauen ins sichere Fort William Henry zu bringen. Mit Hilfe der Krieger Chingachgook und Uncas muss Falkenauge tödliche Kämpfe gegen die Huronen bestehen, die sich in dem Krieg auf die Seite der Franzosen gestellt haben, um ihre Feinde, die Mohikaner auszulöschen.Der SchattenBuffalo Bill in Tomahawk Territory Das war Buffalo Bill: Es herrscht Friede zwischen Weißen und Indianern. Doch bei den Sioux rivalisieren zwei Männer um die Führung: Weiße Feder und Gelbe Hand. Letzterer möchte sich den Weißen mit Waffengewalt entgegenstellen; Weiße Feder setzt auf Diplomatie. Der amerikanische Präsident Grant schickt den erfahrenen Trapper Buffalo Bill, um den Waffenstillstand zu sichern. Der für das Indianergebiet zuständige Colonel Peterson, ein Rassist, ist dabei keine große Hilfe; er verwickelt die Indianer in ein Scharmützel, gerät aber in deren Gewalt. Buffalo Bill rettet ihm das Leben, heftet sich an die Fersen des Obergangsters Monroe, wird von Gelbe Hand schwer verletzt und von der Tochter der Weißen Feder gesundgepflegt. Monroe entführt mit Hilfe der Gelben Hand diese Tochter und schiebt die Tat den Soldaten des Colonels in die Schuhe. Nur mit Mühe kann Buffalo Bill die Indianer überreden, einen Tag Frist zu gewähren. In diesem gelingt es ihn, die Mitgangster unter Führung von Big Sam Donaldson auszuschalten, mit Captain Hunter die Waffenschmuggler zu erledigen und somit die Häuptlingstochter zurückzubringen. Gelbe Feder hat ausgespielt - Bill kann am Ende die Einhaltung des Friedensvertrages vermelden.Lederstrumpf - Der letzte Mohikaner: Nordamerika, Mitte des 18. Jahrhunderts: Briten und Franzosen kämpfen um die Vorherrschaft in den neuen Kolonien. Der Mohikaner Chingachgook, sein Sohn Ucas und der weiße Adoptivsohn Hawkeye retten die britische Offizierstöchter Alice und Core sowie den Soldaten Heywards aus den Händen blutrünstiger Huronen, die im Dienste der Franzosen kämpfen. Nach abenteuerlicher Flucht durch die Wälder, bei der sich Hawkeye und Cora näher kommen, liefern die Indianer ihre Schützlinge wohlbehalten im belagerten Fort ihres Vaters, Colonel Munro, ab. Statt ihnen zu danken, will Munro die Mohikaner für seine Zwecke einspannen... Bleigewitter: Eine Wagenkolonne von Pionieren wird von Banditen überfallen, deren Anführer ein Mestize ist. Dank der Hilfe eines Mannes im Priesterrock gelingt es in der offenen Steppe ein Fort zu erreichen. Der Kampf gegen die Banditen in unerträglicher Hitze und unter erbarmungsloser Sonne beginnt. Ohne Wasser und Hilfe von außen scheint der Widerstand aussichtslos. Die Menschen geraten in Panik und Verzweiflung. Damit sich die Pioniere nicht gegenseitig umbringen, muss der fremde Priester immer wieder eingreifen. Seine schnelle Hand am Revolver passt nicht so recht zu dem schwarzen Gewand, das er trägt. Ein seltsames Geheimnis steckt hinter dieser dunklen Erscheinung...Darsteller:Chief Thundercloud, Chief Yowlachie, Clayton Moore, Daniel Day-Lewis, George Gabby Hayes, Gordon Scott, Madeleine Stowe, Mirko Ellis, Verna Hillie, Bela Lugosi, Catherine Ribeiro, Charles Harvey, Emil Mamelok, Ennio Girolami, Eric Schweig, Guy Madison, Herta Heden, Ingeborg Schöner, Jan Hendriks, Jodhi May, John Wayne, Richard Harrison, Russell Means, Slim Andrews, Yakima Canutt

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Superfrauen aus dem Wilden Westen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Biographien, , Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn der Begriff "Wilder Westen" fällt, denkt man meistens an mehr oder minder tapfere Männer wie indianische Häuptlinge, Krieger, Medizinmänner oder weiße Pioniere, Farmer,Jäger, Soldaten, Sheriffs und Revolverhelden. Von tüchtigen Frauen ist in dieser Welt, in der Gewalt oft eine große und traurige Rolle spielte, weniger die Rede.Doch in Wirklichkeit haben im Wilden Westen auch zahlreiche Frauen mutig "ihren Mann gestanden" und manchmal sogar - wie die Meisterschützin Annie Oakley - Mitglieder des angeblich "starken Geschlechts" übertroffen. Darauf weist das Taschenbuch "Superfrauen aus dem Wilden Westen" in Wort und Bild hin.Die Biografien der "Superfrauen aus dem Wilden Westen" stammen mit wenigen Ausnahmen - nämlich Lozen, Mohongo und Queen Anne - aus drei Titeln der insgesamt 14-bändigen Taschenbuchreihe "Superfrauen" von Ernst Probst. Nämlich "Superfrauen 1 - Geschichte", "Superfrauen 2 - Religion" und "Superfrauen 7 - Film und Theater".Als "Superfrauen aus dem Wilden Westen" werden vorgestellt: die Scharfschützin Calamity Jane, die selige Katharina Tekakwitha, die Kriegerin Lozen, der Showstar Adah Isaacs Menken, die Sachen-Ehefrau Mohongo, die Anführerin Queen Anne, die Meisterschützin Annie Oakley, die Indianer-Prinzessin Pocahontas, die indianische Volksheldin Sacajawea, die "Banditenkönigin" Belle Starr und die Zirkuspionierin Agnes Lake Thatcher.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Superfrauen aus dem Wilden Westen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Biographien, , Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn der Begriff "Wilder Westen" fällt, denkt man meistens an mehr oder minder tapfere Männer wie indianische Häuptlinge, Krieger, Medizinmänner oder weiße Pioniere, Farmer,Jäger, Soldaten, Sheriffs und Revolverhelden. Von tüchtigen Frauen ist in dieser Welt, in der Gewalt oft eine große und traurige Rolle spielte, weniger die Rede.Doch in Wirklichkeit haben im Wilden Westen auch zahlreiche Frauen mutig "ihren Mann gestanden" und manchmal sogar - wie die Meisterschützin Annie Oakley - Mitglieder des angeblich "starken Geschlechts" übertroffen. Darauf weist das Taschenbuch "Superfrauen aus dem Wilden Westen" in Wort und Bild hin.Die Biografien der "Superfrauen aus dem Wilden Westen" stammen mit wenigen Ausnahmen - nämlich Lozen, Mohongo und Queen Anne - aus drei Titeln der insgesamt 14-bändigen Taschenbuchreihe "Superfrauen" von Ernst Probst. Nämlich "Superfrauen 1 - Geschichte", "Superfrauen 2 - Religion" und "Superfrauen 7 - Film und Theater".Als "Superfrauen aus dem Wilden Westen" werden vorgestellt: die Scharfschützin Calamity Jane, die selige Katharina Tekakwitha, die Kriegerin Lozen, der Showstar Adah Isaacs Menken, die Sachen-Ehefrau Mohongo, die Anführerin Queen Anne, die Meisterschützin Annie Oakley, die Indianer-Prinzessin Pocahontas, die indianische Volksheldin Sacajawea, die "Banditenkönigin" Belle Starr und die Zirkuspionierin Agnes Lake Thatcher.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Pioniere in Ingolstadt, 1 DVD
14,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Brücke soll in Ingolstadt aufgebaut werden. Dazu bedarf es eines Pionierbautrupps. Als dieser in die Stadt kommt, tut sich in der sonst ruhigen Gegend einiges. Dienstmädchen Berta verliebt sich in den Soldaten Karl, der jedoch kein richtiges Interesse zeigt. Fabian, der Sohn der Familie, bei der Berta arbeitet, sieht es als selbstverständlich an, sich sexuell beim Personal zu bedienen. Sie mag ihn nicht. Die Pioniere leiden unter ihrem Feldwebel...

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Als deutscher Soldat 1914/18 von der Westfront ...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Horaczek war 22 Jahre alt, als er 1914 im I. Weltkrieg in einer Pioniereinheit in den Grabenkämpfen an der Westfront eingesetzt wurde. Er schildert als Zeitzeuge die erbarmungslosen Grabenkämpfe an der Westfront.Als kampferfahrener Freiwilliger wurde er wie viele andere deutsche Pioniere im Zuge der "deutsch/türkischen Waffenbrüderschaft" in die Osmanische Armee abkommandiert. Er wurde an der Spitze der Halbinsel Gallipoli inmitten der tapferen türkischen Verteidiger eingesetzt, wo Engländer und Franzosen einen Brückenkopf gebildet hatten.Als die Verteidiger trotz des ständigen dreiseitigen Beschusses durch die Kanonen der feindlichen Kriegsschiffe standhielten, zogen die Invasoren besiegt ab. Der Autor wurde dann mit seiner Einheit in den Bereich des heutigen Iraks versetzt, um die Türken im Kampf gegen die vom Süden herandrängenden Engländer zu unterstützen.Der Autor gibt auch sehr anschauliche Einblicke in die frühen Luftkämpfe, denn er wurde als geschickter Schreiner auf Flughäfen eingesetzt, wo er aus abgeschossenen Flugzeugen neue Maschine einsatzfähig machen musste.Nach dem Sieg der Engländer über die Türken, war die deutsche Heeresgruppe nicht bereit zu kapitulieren, sondern zog sich zum Norden ins Armenische Taurusgebirge zurück. Dort nahm sie das Angebot der Engländer zum freien Abzug an, sofern sie sich zun Schwarzen Meer durchschlüge, wo man ihr im Hafen von Samsun ein Schiff für die Heimfahrt zur Verfügung stellen würde. Die Deutschen akzeptierten und machten sich mit etwa 1.000 Mann auf den schwierigen, gefahrvollen 1.400 km langen Weg, immer wieder überfallen von Arabern. Zunächst als lange Fahrzeugkolonne, dann aber ging das Benzin aus und es musste zu Fuss mit Ochsen und Kamelen weiter marschiert werden. Der abenteuerliche Marsch war so beschwerlich, dass am Ziel angekommen in Samsun noch 40 Soldaten an den Folgen der unglaublichen Strapazen vor Entkräftung starben. Unter allerlei Zwischenfällen wurden die Tausend Deutschen von Samsun in die Heimat zurückgeführt.Kennzeichnend für Adolf Horaczek ist, dass er nicht nur seine abenteuerlichen Erlebnisse, sondern immer auch Land und Leute, ihren Alltag, ihr religiöses Leben, ihre Kultur und Sitten sowie ihre oft so andersartige Mentalität beschreibt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für G...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Historische Aspekte der Psychiatrie in Hamburg: K. Sammet: Psychiatrie in Hamburg 1800 bis 1908. Ein Überblick - K. Sammet: Die Staatskrankenanstalt Friedrichsberg unter Wilhelm Weygandt 1908 bis 1934 - S. Wulf: Zwischen Bagdad und Friedrichsberg. Der Regierungsarzt Ludwig Külz, sein Morphinismus und seine Internierung in der Psychiatrie - Therapiekonzepte im Spektrum von komplexer Seelenlehre und Psychopharmaka: T. Isermann: Von der Melancholie zur Gelassenheit. Psychologie bei Jacob Böhme (1575-1624) - R.J. Boerner: Die erfolgreiche magnetische Kur "eines seltenen Falles vollkommener Tageblindheit" von Christoph Wilhelm Hufeland und Carl Alexander Ferdinand Kluge (1809) in der Rezeption durch Viktor Emil von Gebsattel (1954) - H. Gröger: Röntgen- und Malariatherapie. Zur Therapie des kindlichen Schwachsinns - J.H. Demling: Alt, aber unentbehrlich. Clozapin, trizyklischer Pionier der "atypischen Antipsychotika" - Psychiatrie und Krieg: M. Reich: Eine "Feldstudie" aus dem Ersten Weltkrieg. Ludwig Scholz: Das Seelenleben des Soldaten an der Front - Bernd Reichelt: "Evakuierung" in den Tod? Das Schicksal von 148 psychisch kranken Menschen aus Hamburg in den oberschwäbischen Heilanstalten Zwiefalten und Schussenried 1941 bis 1949 - B. Reichelt / T. Müller: Ein Psychiater im "Kriegszustand". Hans Walther Gruhles (1880-1958) Erfahrungen in zwei Weltkriegen - Historische Aspekte der Psychiatrie und Psychoanalyse: E. Taddei / E. Dietrich-Daum: Psychiatry and the Practitioner's daily Work: the Example of a South-Tyrolian Valley in the 19th Century - K. Haack und E. Kumbier: Der Michaelshof Rostock- Gehlsdorf in der Zeit des Nationalsozialismus zwischen pädagogischer Fürsorge und psychiatrischer Praxis - M. Schröter: Wandlungen in der Einstellung von J.H. Schultz zur Psychoanalyse bis 1932 (mit einem Ausblick auf 1943) - E. Gabriel: "trotzdem ich [...] vielleicht die Rolle eines Filmstars in anderen Ländern habe": Hans Hoff (1897-1969), Professor für Psychiatrie und Neurologie in Wien 1950-1969 - Historische Aspekte der Neurologie und Neurochirurgie: B. Holdorff: Paul Schusters (1867-1940) bedeutende Studien zum Zwangs- und Nachgreifen (1923-1930) - H. Collmann: "Status dysraphicus", ein langlebiges Phantom: Die Diskussion über Ätiologie und Pathogenese der Syringomyelie - M. Synowitz / D. Ernst Rosenow / H.J. Synowitz: The burning pain - ein Rückblick auf den Begriff der Kausalgie - Pioniere und Protagonisten: U. Eisenberg: Edward Flatau (1868-1932) und seine Kontakte nach Deutschland. Zum 150. Geburtstag eines Begründers der polnischen Neurologie - D.E. Rosenow / M. Synowitz / H.J. Synowitz: Thierry Comte de Martel de Janville (1875-1940). Rechtsnationalist, Revanchist, Erfinder und Pionier der französischen Neurochirurgie - T. Müller und U. Kanis-Seyfried: Against all odds: Ein badischer Bauernsohn und Pionier der Hirnforschung - C. Prüter-Schwarte: Gustav Aschaffenburg und die Frage der verminderten Zurechnungsfähigkeit - Wissenstransfer: S. Jaster: Aus dem Leben des russischen Dichters Konstantin Batjuschkow und seines Arztes Anton Dietrich - J. Kesselring: Hundert Jahre Schweizer Archiv für Neurologie und Psychiatrie - eine Schatztruhe und Fundgrube der deutschsprachigen Nervenheilkunde - P. Theiss-Abendroth: Internationale Einflüsse auf die Entwicklung der brasilianischen Psychiatrie im 20. Jahrhundert - "Grenzgänge" - rechts und links der Nervenheilkunde: T. Wustmann, T.J. Krause, Nils M. Krause, D. Rujescu und F. Pillmann: Zur Rezeptionsgeschichte der psychischen Erkrankung Georg Cantors - C. Vanja: Das Nervensanatorium in Kriminalromanen von Agatha Christie - M. Rabensteiner: Der Wirkstoff Thalidomid. Seine Auswirkungen in Österreich.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Als deutscher Soldat 1914/18 von der Westfront ...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Horaczek war 22 Jahre alt, als er 1914 im I. Weltkrieg in einer Pioniereinheit in den Grabenkämpfen an der Westfront eingesetzt wurde. Er schildert als Zeitzeuge die erbarmungslosen Grabenkämpfe an der Westfront. Als kampferfahrener Freiwilliger wurde er wie viele andere deutsche Pioniere im Zuge der „deutsch/türkischen Waffenbrüderschaft“ in die Osmanische Armee abkommandiert. Er wurde an der Spitze der Halbinsel Gallipoli inmitten der tapferen türkischen Verteidiger eingesetzt, wo Engländer und Franzosen einen Brückenkopf gebildet hatten. Als die Verteidiger trotz des ständigen dreiseitigen Beschusses durch die Kanonen der feindlichen Kriegsschiffe standhielten, zogen die Invasoren besiegt ab. Der Autor wurde dann mit seiner Einheit in den Bereich des heutigen Iraks versetzt, um die Türken im Kampf gegen die vom Süden herandrängenden Engländer zu unterstützen.Der Autor gibt auch sehr anschauliche Einblicke in die frühen Luftkämpfe, denn er wurde als geschickter Schreiner auf Flughäfen eingesetzt, wo er aus abgeschossenen Flugzeugen neue Maschinen einsatzfähig machen musste. Nach dem Sieg der Engländer über die Türken, war die deutsche Heeresgruppe nicht bereit zu kapitulieren, sondern zog sich zum Norden ins Armenische Taurusgebirge zurück. Dort nahm sie das Angebot der Engländer zum freien Abzug an, sofern sie sich zun Schwarzen Meer durchschlüge, wo man ihr im Hafen von Samsun ein Schiff für die Heimfahrt zur Verfügung stellen würde. Die Deutschen akzeptierten und machten sich mit etwa 1.000 Mann auf den schwierigen, gefahrvollen 1.400 km langen Weg, immer wieder überfallen von Arabern. Zunächst als lange Fahrzeugkolonne, dann aber ging das Benzin aus und es musste zu Fuss mit Ochsen und Kamelen weiter marschiert werden. Der abenteuerliche Marsch war so beschwerlich, dass am Ziel angekommen in Samsun noch 40 Soldaten an den Folgen der unglaublichen Strapazen vor Entkräftung starben. Unter allerlei Zwischenfällen wurden die Tausend Deutschen von Samsun in die Heimat zurückgeführt. Kennzeichnend für Adolf Horaczek ist, dass er nicht nur seine abenteuerlichen Erlebnisse, sondern immer auch Land und Leute, ihren Alltag, ihr religiöses Leben, ihre Kultur und Sitten sowie ihre oft so andersartige Mentalität beschreibt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Wege in die Vergangenheit in Tirol
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturgeschichte erwandern zwischen Arlberg und Großglockner55 Vorschläge für leichte bis mittelschwere Wanderungen laden ein zu einem Streifzug durch die Kulturgeschichte Tirols. Auf alten, meist historischen Pfaden und Steigen folgen wir den Spuren vorgeschichtlicher Jäger, Erzsucher und Siedler, römischer Legionen und mittelalterlicher Ritter, Fuhrwerker und Pilger. Wir ziehen mit Wanderhändlern und Schwabenkindern über die Jöcher, begleiten Schmuggler und Wilderer durch die Wälder, Hirten und Sennerinnen auf ihre Almen, Bergbauern auf hochgelegene Mähder, Holzflößer durch abenteuerliche Klammen und Knappen zu entlegenen Stollen. Auch Pioniere des Alpintourismus begegnen uns auf diesen Wegen in die Vergangenheit, Künstler, die sich von der Tiroler Bergwelt inspirieren ließen, und Soldaten, die an der Gebirgsfront des Ersten Weltkrieges ihr Leben gaben.Gelegentlich ist der Weg das Ziel, meistens aber führen die Wanderungen zu mehr oder weniger bekannten Zeugnissen der Tiroler Kulturgeschichte: zu vorchristlichen Kultplätzen und Siedlungen, zu geschichtsträchtigen Burgen, Ruinen und Wallfahrtskirchen, zu uralten Almen und Berghöfen, oder zu sagenumwobene Felsen und Gebirgsseen.Traditionelle Erzählungen, Auszüge aus Briefen, Reisebeschreibungen und Lebenserinnerungen runden das Bild ab. Sie künden von den oft harten und entbehrungsreichen Arbeits- und Lebenswelten vergangener Zeiten, von Wunderglauben und Dämonenfurcht und vom Zauber, den die Bergwelt auf ihre Besucher seit jeher ausübt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot