Angebote zu "Ostfront" (321 Treffer)

Kategorien

Shops

'Menschenmaterial': Deutsche Soldaten an der Os...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt dieses Buches stehen die Soldaten der 253. rheinisch-westfälischen Infanteriedivision, die, Ende 1939 aufgestellt, von 1941 bis 1945 ununterbrochen im Krieg gegen die Sowjetunion eingesetzt war. Doch ist dies keine „gewöhnliche“ Divisionsgeschichte, wie man sie zu Dutzenden kennt. Es ist vielmehr der erste erfolgreiche Versuch, die sozialen Strukturen, die Führungs-, Sozialisations- und Handlungsmuster und die Bedingungen von Leben, Töten und Sterben im Alltag einer typischen Infanteriedivision der Ostfront zu analysieren. In bisher unerreichter Quellendichte vermittelt die Pionierstudie neue, repräsentative Erkenntnisse über die Motivation und das Verhalten deutscher Soldaten während des Krieges, über ihre Einbindung in die Kriegsmaschinerie und über die Spannungen zwischen dem institutionellen Zwang des Militärapparates und der individuellen Verantwortung des Soldaten. Differenziert und sachlich gibt der Autor Antworten auf die vieldiskutierte Frage, wie und unter welchen Umständen aus ganz normalen Soldaten Täter des nationalsozialistischen Vernichtungskrieges werden konnten.Von ihren 47 Monaten im Osten verbrachte die 253. Inf.Div. 45 im Fronteinsatz, hauptsächlich im Rahmen der Heeresgruppe Mitte. Ihr Weg führte sie bis vor die Tore Moskaus, dann bis 1943 in den aufs härteste umkämpften Frontbogen von Rshew und schließlich 1944/45 über Kowel, die Beskiden und Oberschlesien bis nach Mähren. Im März 1944 war sie in Weißrußland an den berüchtigten Massendeportationen von Osaritschi beteiligt, die Tausenden „arbeitsunfähiger Zivilisten“ von Kindern bis zu Greisen den Tod brachten.Der Autor beschreibt präzise und anschaulich die vielfältigen Faktoren, die das Innenleben der Division bestimmten, wie z.B. regionale und soziale Herkunft der Soldaten, das Verhältnis ihrer mitgebrachten Wertanschauungen zu den neuen, im Krieg gewonnenen Erfahrungen, die Lebensbedingungen, Führung und „Haltung der Truppe“, die Rolle der „Kameradschaft“, das ineinander verwobene System von Belohnung (Orden oder Fürsorge z.B.), Bestrafung (Kriegsgerichtsbarkeit) und politischer Indoktrination und vor allem die verschiedenen Gesichter des Ostkrieges zwischen Eroberung und Rückzug, Besatzung und Ausbeutung.Ein wichtiges neues Buch zur Debatte über die deutsche Wehrmacht und das Verhalten ihrer Soldaten im Kriege.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Rass, Christoph: 'Menschenmaterial': Deutsche S...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2003, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: 'Menschenmaterial': Deutsche Soldaten an der Ostfront, Titelzusatz: Innenansichten einer Infanteriedivision 1939 - 1945, Autor: Rass, Christoph, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Sozialgeschichte // Weltkrieg 1939 // 45 // Russlandfeldzug // Ostfront // Deutschland // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Europäische Geschichte // Sozial // und Kulturgeschichte, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 486, Abbildungen: 20 Abbildungen, Reihe: Krieg in der Geschichte (Nr. 17), Gewicht: 933 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Vom Rhein an die Somme und an den Bug
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt zum ersten Mal die Kriegserlebnisse und Schicksale Bonner Soldaten in den Mittelpunkt der Darstellung. Sie kämpften vor allem an der der Westfront in Flandern, an der Marne und an der Somme sowie an der Ostfront in Russland, Ostgalizien und Rumänien. Zwei größerer Einheiten waren vor dem Krieg in Bonn stationiert: Das Königshusaren-Regiment Nr. 7 und das II. Bataillon des Infanterie-Regiments Nr. 160, dessen erste 100 Tage im Krieg dokumentiert werden. Darüber hinaus stellt das Buch einzelne Bonner Soldaten in Kurzbiografien vor. Interessante Dokumente und besondere Kriegsgeschichten runden den Überblick ab.Die Publikation enthält über 180 bisher unveröffentlichte Fotos.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die spanische Blaue Division an der Ostfront, 1...
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Juli 1941 und März 1944 kämpften 47.000 Spanier an der Seite deutcher Soldaten an der Ostfront, zunächst an der Wolchow-Front und später vor Leningrad. Ab Mitte 1944 traten etwa 500 Spanier traten in verschiedene Einheiten der Wehrmacht und der Waffen-SS ein. Dieses Buch beschäftigt sich aus der Sicht der neuen Militärgeschichte "von unten" mit der Kriegserfahrung der Spanier im Osten: Gab es eine spanische Variante des Vernichtungskrieges? Wie nahmen sie die Russen, die Partisanen und die Juden wahr? Damit wird auch die Idealisierung der "sauberen Blauen Division" in der Nachkriegszeit, innerhalb und außerhalb Spaniens, in Frage gestellt und ihre Rolle im Kontext der Realität der Ostfront neu interpretiert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Vom Rhein an die Somme und an den Bug
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt zum ersten Mal die Kriegserlebnisse und Schicksale Bonner Soldaten in den Mittelpunkt der Darstellung. Sie kämpften vor allem an der der Westfront in Flandern, an der Marne und an der Somme sowie an der Ostfront in Russland, Ostgalizien und Rumänien. Zwei größerer Einheiten waren vor dem Krieg in Bonn stationiert: Das Königshusaren-Regiment Nr. 7 und das II. Bataillon des Infanterie-Regiments Nr. 160, dessen erste 100 Tage im Krieg dokumentiert werden. Darüber hinaus stellt das Buch einzelne Bonner Soldaten in Kurzbiografien vor. Interessante Dokumente und besondere Kriegsgeschichten runden den Überblick ab.Die Publikation enthält über 180 bisher unveröffentlichte Fotos.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Ein Gegner wie Stahl
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Selten ist der Waffen-SS solche Reverenz erwiesen worden wie von dem britischen Generalmajor Michael Reynolds, der in diesem Buch den Kampf der 1. SS-Panzerdivision "Hitlerjugend" bei der Abwehr der alliierten Invasion in der Normandie schildert. Er schreibt, das I. SS-Panzerkorbs sei eine "ungewöhnliche Mischung aus Führern (gewesen), die im Schmelztiegel der Ostfront gehärtet und gestählt worden waren, und begeisterten jungen Soldaten, die durch ihre Zugehörigkeit zur Hitler-Jugend vollständig vom nationalsozialistischen Denken beseelt waren ... Sie waren bemerkenswerte Soldaten - dergleichen werden wir niemals wieder sehen."

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Ein Gegner wie Stahl
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Selten ist der Waffen-SS solche Reverenz erwiesen worden wie von dem britischen Generalmajor Michael Reynolds, der in diesem Buch den Kampf der 1. SS-Panzerdivision "Hitlerjugend" bei der Abwehr der alliierten Invasion in der Normandie schildert. Er schreibt, das I. SS-Panzerkorbs sei eine "ungewöhnliche Mischung aus Führern (gewesen), die im Schmelztiegel der Ostfront gehärtet und gestählt worden waren, und begeisterten jungen Soldaten, die durch ihre Zugehörigkeit zur Hitler-Jugend vollständig vom nationalsozialistischen Denken beseelt waren ... Sie waren bemerkenswerte Soldaten - dergleichen werden wir niemals wieder sehen."

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Generalfeldmarschall Model und der Krieg im Wes...
8,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Generalfeldmarschall Walter Model wurde als Hitlers Feuerwehrmann überall dort eingesetzt, wo die Not am größten war, zunächst an der Ostfront, ab 1944 dann im Westen. Als Oberbefehlshaber der Heeresgruppe B trieb der überzeugte Nationalsozialist seine Soldaten zu äußerstem Einsatz an und schreckte auch vor sinnlosen Opfern nicht zurück. Militär & Geschichte Extra beleuchtet Models Biografie und militärische Karriere.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
"Du sollst nicht morden"
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie konnten christlich sozialisierte Soldaten der Wehrmacht den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion vor Gott rechtfertigen? Welche Strategien entwickelten sie, um ihre Erlebnisse zu verarbeiten? Gab es christliche Motive, die das massenhafte Morden legitimierten? Anhand zahlreicher Feldpostbriefe und Tagebücher deutscher Soldaten aus allen Abschnitten der Ostfront von 1941 bis 1944 kann David Schmiedel eindrucksvoll zeigen, wie christliche Vorstellungen und nationalsozialistische Propaganda - nicht zuletzt durch die tätige Mitwirkung der Feldgeistlichen - in den Hirnen und Herzen der Truppenangehörigen verschmolzen. Sein Buch leistet somit einen wesentlichen Beitrag zum tieferen Verständnis der Kriegsgesellschaft des "Dritten Reichs".

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot