Angebote zu "Krause" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Andreas Krause (Admiral)
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andreas Krause ( 11. Oktober 1956 in Lübeck) ist ein Konteradmiral der Deutschen Marine der Bundeswehr und seit dem 27. August 2009 Leiter des Einsatzführungsstabes des Bundesministeriums der Verteidigung. Davor war Krause vom Oktober 2008 an Stellvertretender Befehlshaber der Flotte und Chef des Stabes (bis 31. Januar 2009) im Flottenkommando in Glücksburg. Zuvor war er von Juni 2006 bis September 2008 der erste Kommandeur der Einsatzflottille 1 in Kiel und war damit auch vom September 2006 bis März/April 2007 erster Befehlshaber der UNIFIL-Mission an der libanesischen Küste mit acht schwimmenden Einheiten der Deutschen Marine und rund 1.000 Soldaten. Seit dem 24. April 2007 ist er zudem Direktor des neuaufgestellten Expertenzentrums für Operationen in Randmeeren und Küstengewässern (COE CSW) der NATO.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Andreas Krause (Admiral)
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Andreas Krause ( 11. Oktober 1956 in Lübeck) ist ein Konteradmiral der Deutschen Marine der Bundeswehr und seit dem 27. August 2009 Leiter des Einsatzführungsstabes des Bundesministeriums der Verteidigung. Davor war Krause vom Oktober 2008 an Stellvertretender Befehlshaber der Flotte und Chef des Stabes (bis 31. Januar 2009) im Flottenkommando in Glücksburg. Zuvor war er von Juni 2006 bis September 2008 der erste Kommandeur der Einsatzflottille 1 in Kiel und war damit auch vom September 2006 bis März/April 2007 erster Befehlshaber der UNIFIL-Mission an der libanesischen Küste mit acht schwimmenden Einheiten der Deutschen Marine und rund 1.000 Soldaten. Seit dem 24. April 2007 ist er zudem Direktor des neuaufgestellten Expertenzentrums für Operationen in Randmeeren und Küstengewässern (COE CSW) der NATO.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Jahrbuch für Historische Bildungsforschung. Bd.22
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwerpunkt- Erinnerungsräume, Redaktion: Eckhardt Fuchs, Ulrike Mietzner, Sabine Krause: Arbeit am und im Erinnerungsraum - Einsätze aus Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft und BildungswissenschaftBünyamin Werker: Die Pädagogisierung des Kriegsgefallenengedenkens in Deutschland - Kriegsgräberstätten als pädagogisches HandlungsfeldJun Yamana: Hiroshima als architektonischer Raum der Erinnerung: Zur Problematik der Pädagogisierung eines geschichtlichen OrtesBarbara Welzel: Zugehörigkeit vor Ort: Stadt als BildungsraumSarah Hübscher: Erinnerungsorte in Transformation: Das Museum Ostwall im Dortmunder UKatharina G. Gather: Bildung und politische Weltanschauung. Zum Verhältnis von Pädagogik und Politik im VormärzKlemens Ketelhut: Der Berthold-Otto-KreisCristina Alarcón: Vom Soldaten zum BürgerAlf Hellinger: Heiliglandfahrer als BildungsreisendeFlorian Brückner: Schlachten im Schulheft und wilhelminische Schulpädagogik: Werner Beumelburgs Notabituraufsatzim Fach Deutsch vom 22. Juni 1916

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Kollwitz 66
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieter Krause wächst am Ost-Berliner Kollwitzplatz auf, dessen Hinterhöfe den Murmelspielern und Indianern gehören. Anstelle von ideologischen Kämpfen werden Konflikte mit Tüten voller Wasser und Stinkbomben ausgefochten. Die fünfziger Jahre sind für den Jungen eine Übergangszeit: Zwischen heimlich gehörten Elvis-Songs und Begegnungen mit russischen Soldaten wechselt er regelmäßig von einem Sektor in den anderen und beinah ebenso häufig die Schule.Ende der Fünfziger wird die Wohnung der Eltern heller, buntes Geschirr, ein Fernseher, erst ein Motorrad mit Beiwagen und dann sogar ein Trabi werden angeschafft. Vor den persönlichen Abenteuern und familiären Fortschritten rückt das politische Geschehen in den Hintergrund und bleibt lediglich in den Liedern, die den Teenager umgeben, präsent. Dies ändert sich jedoch, als mitten in die Sommerferien 1961 die Nachricht vom Mauerbau platzt.Dieter Krause schildert liebevoll die Freiheit seiner Berliner Straßenkindheit, kommentiert scharfzüngig ihre staatliche Begrenzung und erzählt so das Heranwachsen am Prenzlauer Berg zur Frühzeit der DDR wie unter dem Mikroskop: Man sieht alles sehr genau vor sich - man atmet gewissermaßen die Luft aus Schwefel und Bohnerwachs.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Barfuss im Reisfeld
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist im wesentlichen Teil eine Aufzählung der Erlebnisse des Legionärs Karl-Heinz Krause in den Jahren 1948 bis 1953. Die Erfahrungen und Eindrücke des damals 16-jährigen nach seinem Eintritt in die französische Fremdenlegion am 10. Februar 1948 werden bildhaft geschildert.Für Krause ist die Aufnahme in die Legion eine Erleichterung. Man wollte ihn nicht so einfach haben. Fünfzehnjährige nahm man nicht, 20 Jahre war das Mindestalter. Aber während des 2. Weltkrieges kam es zu Kontakten mit französischen Kriegsgefangenen in seiner Heimat - was er belegen konnte. Das war ein Grund ihn aufzunehmen und nicht wieder halbverhungert in das Nachkriegsdeutschland zurückzuschicken.Nach seiner Grundausbildung in Algerien wird er als immer noch Minderjähriger in den Krieg nach Indochina geschickt. Aus diesem Krieg kehrt er nach 4 Jahren mit erst 21 Jahren, aber mit den Erfahrungen eines lang gedienten Soldaten, zurück.Vervollständigt wird diese Biografie durch einen autorisierter Sonderbericht von General Bramoulle.Der Autor Karl-Heinz Krause konnte das Erscheinen dieses Buches nicht mehr miterleben. Er war wegen einer schweren Erkrankung nicht in der Lage, seine Einzelberichte zu einem Ganzen zusammenzufassen. Er verstarb 2011 an seinem 79. Geburtstag. Mit diesem Buch konnte sein letzter Wunsch, und der vieler Ehemaliger, doch noch erfüllt werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Jahrbuch für Historische Bildungsforschung. Bd.22
26,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwerpunkt- Erinnerungsräume, Redaktion: Eckhardt Fuchs, Ulrike Mietzner, Sabine Krause: Arbeit am und im Erinnerungsraum - Einsätze aus Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft und BildungswissenschaftBünyamin Werker: Die Pädagogisierung des Kriegsgefallenengedenkens in Deutschland - Kriegsgräberstätten als pädagogisches HandlungsfeldJun Yamana: Hiroshima als architektonischer Raum der Erinnerung: Zur Problematik der Pädagogisierung eines geschichtlichen OrtesBarbara Welzel: Zugehörigkeit vor Ort: Stadt als BildungsraumSarah Hübscher: Erinnerungsorte in Transformation: Das Museum Ostwall im Dortmunder UKatharina G. Gather: Bildung und politische Weltanschauung. Zum Verhältnis von Pädagogik und Politik im VormärzKlemens Ketelhut: Der Berthold-Otto-KreisCristina Alarcón: Vom Soldaten zum BürgerAlf Hellinger: Heiliglandfahrer als BildungsreisendeFlorian Brückner: Schlachten im Schulheft und wilhelminische Schulpädagogik: Werner Beumelburgs Notabituraufsatzim Fach Deutsch vom 22. Juni 1916

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Barfuss im Reisfeld
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist im wesentlichen Teil eine Aufzählung der Erlebnisse des Legionärs Karl-Heinz Krause in den Jahren 1948 bis 1953. Die Erfahrungen und Eindrücke des damals 16-jährigen nach seinem Eintritt in die französische Fremdenlegion am 10. Februar 1948 werden bildhaft geschildert.Für Krause ist die Aufnahme in die Legion eine Erleichterung. Man wollte ihn nicht so einfach haben. Fünfzehnjährige nahm man nicht, 20 Jahre war das Mindestalter. Aber während des 2. Weltkrieges kam es zu Kontakten mit französischen Kriegsgefangenen in seiner Heimat - was er belegen konnte. Das war ein Grund ihn aufzunehmen und nicht wieder halbverhungert in das Nachkriegsdeutschland zurückzuschicken.Nach seiner Grundausbildung in Algerien wird er als immer noch Minderjähriger in den Krieg nach Indochina geschickt. Aus diesem Krieg kehrt er nach 4 Jahren mit erst 21 Jahren, aber mit den Erfahrungen eines lang gedienten Soldaten, zurück.Vervollständigt wird diese Biografie durch einen autorisierter Sonderbericht von General Bramoulle.Der Autor Karl-Heinz Krause konnte das Erscheinen dieses Buches nicht mehr miterleben. Er war wegen einer schweren Erkrankung nicht in der Lage, seine Einzelberichte zu einem Ganzen zusammenzufassen. Er verstarb 2011 an seinem 79. Geburtstag. Mit diesem Buch konnte sein letzter Wunsch, und der vieler Ehemaliger, doch noch erfüllt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Kollwitz 66
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieter Krause wächst am Ost-Berliner Kollwitzplatz auf, dessen Hinterhöfe den Murmelspielern und Indianern gehören. Anstelle von ideologischen Kämpfen werden Konflikte mit Tüten voller Wasser und Stinkbomben ausgefochten. Die fünfziger Jahre sind für den Jungen eine Übergangszeit: Zwischen heimlich gehörten Elvis-Songs und Begegnungen mit russischen Soldaten wechselt er regelmäßig von einem Sektor in den anderen und beinah ebenso häufig die Schule.Ende der Fünfziger wird die Wohnung der Eltern heller, buntes Geschirr, ein Fernseher, erst ein Motorrad mit Beiwagen und dann sogar ein Trabi werden angeschafft. Vor den persönlichen Abenteuern und familiären Fortschritten rückt das politische Geschehen in den Hintergrund und bleibt lediglich in den Liedern, die den Teenager umgeben, präsent. Dies ändert sich jedoch, als mitten in die Sommerferien 1961 die Nachricht vom Mauerbau platzt.Dieter Krause schildert liebevoll die Freiheit seiner Berliner Straßenkindheit, kommentiert scharfzüngig ihre staatliche Begrenzung und erzählt so das Heranwachsen am Prenzlauer Berg zur Frühzeit der DDR wie unter dem Mikroskop: Man sieht alles sehr genau vor sich - man atmet gewissermaßen die Luft aus Schwefel und Bohnerwachs.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Stabilisierungseinsätze als gesamtstaatliche Au...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Stabilisierungseinsatz in Afghanistan hat die Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesrepublik so nachhaltig geprägt wie kein internationales Engagement zuvor. Der deutsche Beitrag zum Wiederaufbau des Landes war dabei von einem gesamtstaatlichen Ansatz geprägt, bei dem Sicherheit und Entwicklung ineinandergreifen sollten. Die Realität im Einsatzland stellte die deutschen Soldaten, Diplomaten, Entwicklungshelfer und Polizeiausbilder jedoch vor enorme Herausforderungen.Das Ende des Mandats der internationalen Schutztruppe ISAF zum Jahreswechsel 2015 gibt Anlass, die hier gewonnenen Erfahrungen und Lehren der unterschiedlichen zivilen und militärischen Akteure festzuhalten. Vor dem Hintergrund einer bestenfalls gemischten Erfolgsbilanz, aber auch angesichts der aktuellen Krisen und Konflikte an den Rändern Europas, ist eine solche Aufarbeitung des Einsatzes von außerordentlicher Relevanz.Der Sammelband bringt eine einzigartige Vielfalt an Perspektiven von einsatzerfahrenen militärischen und zivilen Führungskräften zusammen. Abgerundet wird das Bild durch Analysen der strategischen Konzepte, die den Einsatz prägten, der Perspektive aus den einzelnen Bundesministerien sowie der persönlichen Bilanz von bedeutenden politischen Entscheidungsträgern.Mit Beiträgen von: Phillip Ackermann, Hans-Peter Bartels, Jörg Bentmann, Christian von Blumröder, Marcel Bohnert, Axel Dohmen, Udo Ewertz, Dirk Freudenberg, Hans-Werner Fritz, Axel Gablik, Dorothea Gieselmann, Volker Halbauer, Stefan Hansen, Jannis Jost, Bruno Kasdorf, Joachim Krause, Wolfgang Lauenroth, Winfried Nachtwei, John A. Nagl, Stefan Oswald, Wolf Plesmann, Hans-Joachim Ruff-Stahl, Helge Rücker, Marcus Schaper, Ulrich Schlie, Björn Schreiber, Robin Schroeder, Hendrik Staigis, Gerald Stöter, Christine Toetzke, Christopher Urbas, Florian Wätzel und Matthias Weber.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot