Angebote zu "Krause" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Gibas, Monika: Jüdische Soldaten Magdeburgs
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Jüdische Soldaten Magdeburgs, Titelzusatz: Regionalgeschichtliche Aspekte des Ersten Weltkrieges, Autor: Gibas, Monika // Krause, Ulrike, Verlag: Mitteldeutscher Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 94, Abbildungen: s/w- und Farbabbildungen, Gewicht: 244 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Camel Spiders (DVD)
5,99 € *
zzgl. 8,00 € Versand

Im Kampfgebiet des Mittleren Ostens wird eine Gruppe Soldaten von tödlichen Riesenspinnen, den CAMEL SPIDERS, attackiert. Sie können dem Angriff gerade noch entkommen, jedoch gelangen ein paar der Kreaturen unbemerkt ins Flugzeug zurück nach Amerika. Dort fallen sie über eine Kleinstadt her und töten die Einwohner auf grausamste Weise. Army Captain Sturges (Brain Krause aus CHARMED), Sheriff Beaumont (C. Thomas Howell aus THE HITCHER) und eine Gruppe von Einheimischen und Touristen versuchen dem tödlichen Terror zu trotzden und der Invasion der Monster zu entkommen. Doch so leicht lassen sich die Spinnen nicht einschüchtern...Darsteller:Brian Krause, C. Thomas Howell, Melissa Brasselle, Diana Terranova, GiGi Erneta, Jon Mack

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Camel Spiders (BLU-RAY)
9,99 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Im Kampfgebiet des Mittleren Ostens wird eine Gruppe Soldaten von tödlichen Riesenspinnen, den CAMEL SPIDERS, attackiert. Sie können dem Angriff gerade noch entkommen, jedoch gelangen ein paar der Kreaturen unbemerkt ins Flugzeug zurück nach Amerika. Dort fallen sie über eine Kleinstadt her und töten die Einwohner auf grausamste Weise. Army Captain Sturges (Brain Krause aus CHARMED), Sheriff Beaumont (C. Thomas Howell aus THE HITCHER) und eine Gruppe von Einheimischen und Touristen versuchen dem tödlichen Terror zu trotzden und der Invasion der Monster zu entkommen. Doch so leicht lassen sich die Spinnen nicht einschüchtern...Darsteller:Brian Krause, C. Thomas Howell, Melissa Brasselle, Diana Terranova, GiGi Erneta, Jon Mack

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Gibas, Monika: Jüdische Soldaten Magdeburgs
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Jüdische Soldaten Magdeburgs, Titelzusatz: Regionalgeschichtliche Aspekte des Ersten Weltkrieges, Autor: Gibas, Monika // Krause, Ulrike, Verlag: Mitteldeutscher Verlag // mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 94, Abbildungen: s/w- und Farbabbildungen, Gewicht: 244 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
T RECLAM UB 19402 Lenz Soldaten - Reclam XL - T...
4,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.11.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Reclam XL - Text und Kontext 19402, Auflage: 1/2017, Autor: Lenz, Jakob Michael Reinhold, Herausgeber: Thorsten Krause, Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Literatur // Deutschunterricht // Die Soldaten // Drama // J. M. R. Lenz // Schullektüre // Sekundarstufe, Produktform: Kartoniert, Umfang: 120 S., Seiten: 120, Format: 0.7 x 17.3 x 11.5 cm, Gewicht: 106 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Barfuss im Reisfeld
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist im wesentlichen Teil eine Aufzählung der Erlebnisse des Legionärs Karl-Heinz Krause in den Jahren 1948 bis 1953. Die Erfahrungen und Eindrücke des damals 16-jährigen nach seinem Eintritt in die französische Fremdenlegion am 10. Februar 1948 werden bildhaft geschildert.Für Krause ist die Aufnahme in die Legion eine Erleichterung. Man wollte ihn nicht so einfach haben. Fünfzehnjährige nahm man nicht, 20 Jahre war das Mindestalter. Aber während des 2. Weltkrieges kam es zu Kontakten mit französischen Kriegsgefangenen in seiner Heimat - was er belegen konnte. Das war ein Grund ihn aufzunehmen und nicht wieder halbverhungert in das Nachkriegsdeutschland zurückzuschicken.Nach seiner Grundausbildung in Algerien wird er als immer noch Minderjähriger in den Krieg nach Indochina geschickt. Aus diesem Krieg kehrt er nach 4 Jahren mit erst 21 Jahren, aber mit den Erfahrungen eines lang gedienten Soldaten, zurück.Vervollständigt wird diese Biografie durch einen autorisierter Sonderbericht von General Bramoulle.Der Autor Karl-Heinz Krause konnte das Erscheinen dieses Buches nicht mehr miterleben. Er war wegen einer schweren Erkrankung nicht in der Lage, seine Einzelberichte zu einem Ganzen zusammenzufassen. Er verstarb 2011 an seinem 79. Geburtstag. Mit diesem Buch konnte sein letzter Wunsch, und der vieler Ehemaliger, doch noch erfüllt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Barfuss im Reisfeld
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist im wesentlichen Teil eine Aufzählung der Erlebnisse des Legionärs Karl-Heinz Krause in den Jahren 1948 bis 1953. Die Erfahrungen und Eindrücke des damals 16-jährigen nach seinem Eintritt in die französische Fremdenlegion am 10. Februar 1948 werden bildhaft geschildert.Für Krause ist die Aufnahme in die Legion eine Erleichterung. Man wollte ihn nicht so einfach haben. Fünfzehnjährige nahm man nicht, 20 Jahre war das Mindestalter. Aber während des 2. Weltkrieges kam es zu Kontakten mit französischen Kriegsgefangenen in seiner Heimat - was er belegen konnte. Das war ein Grund ihn aufzunehmen und nicht wieder halbverhungert in das Nachkriegsdeutschland zurückzuschicken.Nach seiner Grundausbildung in Algerien wird er als immer noch Minderjähriger in den Krieg nach Indochina geschickt. Aus diesem Krieg kehrt er nach 4 Jahren mit erst 21 Jahren, aber mit den Erfahrungen eines lang gedienten Soldaten, zurück.Vervollständigt wird diese Biografie durch einen autorisierter Sonderbericht von General Bramoulle.Der Autor Karl-Heinz Krause konnte das Erscheinen dieses Buches nicht mehr miterleben. Er war wegen einer schweren Erkrankung nicht in der Lage, seine Einzelberichte zu einem Ganzen zusammenzufassen. Er verstarb 2011 an seinem 79. Geburtstag. Mit diesem Buch konnte sein letzter Wunsch, und der vieler Ehemaliger, doch noch erfüllt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Kollwitz 66
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieter Krause wächst am Ost-Berliner Kollwitzplatz auf, dessen Hinterhöfe den Murmelspielern und Indianern gehören. Anstelle von ideologischen Kämpfen werden Konflikte mit Tüten voller Wasser und Stinkbomben ausgefochten. Die fünfziger Jahre sind für den Jungen eine Übergangszeit: Zwischen heimlich gehörten Elvis-Songs und Begegnungen mit russischen Soldaten wechselt er regelmäßig von einem Sektor in den anderen und beinah ebenso häufig die Schule.Ende der Fünfziger wird die Wohnung der Eltern heller, buntes Geschirr, ein Fernseher, erst ein Motorrad mit Beiwagen und dann sogar ein Trabi werden angeschafft. Vor den persönlichen Abenteuern und familiären Fortschritten rückt das politische Geschehen in den Hintergrund und bleibt lediglich in den Liedern, die den Teenager umgeben, präsent. Dies ändert sich jedoch, als mitten in die Sommerferien 1961 die Nachricht vom Mauerbau platzt.Dieter Krause schildert liebevoll die Freiheit seiner Berliner Straßenkindheit, kommentiert scharfzüngig ihre staatliche Begrenzung und erzählt so das Heranwachsen am Prenzlauer Berg zur Frühzeit der DDR wie unter dem Mikroskop: Man sieht alles sehr genau vor sich - man atmet gewissermaßen die Luft aus Schwefel und Bohnerwachs.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Kollwitz 66
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieter Krause wächst am Ost-Berliner Kollwitzplatz auf, dessen Hinterhöfe den Murmelspielern und Indianern gehören. Anstelle von ideologischen Kämpfen werden Konflikte mit Tüten voller Wasser und Stinkbomben ausgefochten. Die fünfziger Jahre sind für den Jungen eine Übergangszeit: Zwischen heimlich gehörten Elvis-Songs und Begegnungen mit russischen Soldaten wechselt er regelmäßig von einem Sektor in den anderen und beinah ebenso häufig die Schule.Ende der Fünfziger wird die Wohnung der Eltern heller, buntes Geschirr, ein Fernseher, erst ein Motorrad mit Beiwagen und dann sogar ein Trabi werden angeschafft. Vor den persönlichen Abenteuern und familiären Fortschritten rückt das politische Geschehen in den Hintergrund und bleibt lediglich in den Liedern, die den Teenager umgeben, präsent. Dies ändert sich jedoch, als mitten in die Sommerferien 1961 die Nachricht vom Mauerbau platzt.Dieter Krause schildert liebevoll die Freiheit seiner Berliner Straßenkindheit, kommentiert scharfzüngig ihre staatliche Begrenzung und erzählt so das Heranwachsen am Prenzlauer Berg zur Frühzeit der DDR wie unter dem Mikroskop: Man sieht alles sehr genau vor sich - man atmet gewissermaßen die Luft aus Schwefel und Bohnerwachs.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot