Angebote zu "Jüdische" (140 Treffer)

Kategorien

Shops

Jüdische Soldaten Magdeburgs
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als im Sommer 1914 der Erste Weltkrieg begann, meldeten sich 11.500 deutsch-jüdische Patrioten zu den Fahnen. Auch viele junge Juden aus Mitteldeutschland gehörten zu den ersten Kriegsfreiwilligen. Insgesamt kämpften im Ersten Weltkrieg rund 100.000 jüdische Soldaten in deutschen Armeen. 12.000 von ihnen bezahlten den Einsatz mit ihrem Leben. Der Band beleuchtet diesen lange Zeit verdrängten Teil deutsch-jüdischer Geschichte anhand von Schicksalen jüdischer Soldaten aus Magdeburg. Er zeigt auch, wie die Legende von den Juden als Drückebergern noch im Krieg und erst recht nach der Kriegsniederlage Deutschlands lanciert wurde. Antisemitismus blieb eine der Grundüberzeugungen der deutschen Nachkriegsgesellschaft - trotz des Patriotismus und des hohen Blutzolls deutscher Juden im Einsatz für ihr Vaterland.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Jüdische Soldaten - Jüdischer Widerstand in Deu...
57,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmals in der deutschen Historiographie liegt ein Sachbuch vor, das die Themen jüdische Soldaten und jüdischer Widerstand in Deutschland und Frankreich umfassend darstellt und dabei Schlussfolgerungen für beide Länder und den weiteren Weg der europäischen Einigung zieht.Wenn europäische "aufgeklärte" Nationalstaaten Juden aus ihrem Nationalstaatsverständnis herausdefinierten, wofür kämpften dann jüdische Soldaten Seite an Seite mit ihren nichtjüdischen Kameraden? Wofür kämpfte der jüdische Widerstand? Wie wird heute diese Vergangenheit im Sinne eines Erinnerns zur Gegenwart? Diesen Fragen gehen die Herausgeber mit vielen renommierten Mitautoren in einer umfangreichen Fallbeispielsammlung nach.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Jüdische Soldaten - Jüdischer Widerstand in Deu...
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmals in der deutschen Historiographie liegt ein Sachbuch vor, das die Themen jüdische Soldaten und jüdischer Widerstand in Deutschland und Frankreich umfassend darstellt und dabei Schlussfolgerungen für beide Länder und den weiteren Weg der europäischen Einigung zieht.Wenn europäische "aufgeklärte" Nationalstaaten Juden aus ihrem Nationalstaatsverständnis herausdefinierten, wofür kämpften dann jüdische Soldaten Seite an Seite mit ihren nichtjüdischen Kameraden? Wofür kämpfte der jüdische Widerstand? Wie wird heute diese Vergangenheit im Sinne eines Erinnerns zur Gegenwart? Diesen Fragen gehen die Herausgeber mit vielen renommierten Mitautoren in einer umfangreichen Fallbeispielsammlung nach.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Jüdische Soldaten - Jüdischer Widerstand
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Jüdische Soldaten - Jüdischer Widerstand, Titelzusatz: In Deutschland und Frankreich, Redaktion: Berger, Michael // Römer-Hillebrecht, Gideon, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Militärgeschichte // Widerstand // Judentum // Weltreligionen // Frankreich // bis 1945 // Nationalsozialismus // Deutschland // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 520, Gewicht: 1063 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Rigg, Bryan Mark: Hitlers jüdische Soldaten
45,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2003, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Hitlers jüdische Soldaten, Übersetzung: Nicolai, Karl, Autor: Rigg, Bryan Mark, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Weltkrieg 1939 // 45 // Gesamtdarstellungen // Judentum // Weltreligionen // Deutsche Geschichte // Nationalsozialismus // Militär // Deutschland // Faschismus und Nationalsozialismus // Europäische Geschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 439, Abbildungen: 109 Fotos, Gewicht: 911 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Hitlers jüdische Soldaten
47,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnis, dass Deutsche jüdischer Herkunft im Wissen um das Wesen des Naziregimes Hitler als Angehörige seiner Wehrmacht dienten, muss wie ein tiefer Schock wirken. Sie wird sogar Spezialisten für die NS-Jahre überraschen (John Keegan). Sie hat es, wie die zahlreichen Reaktionen auf die amerikanische Originalausgabe zeigen. Bryan Mark Riggs aufsehenerregende Arbeit, für die er den William E. Colby Award 2003 erhielt, erscheint nun in einer vom Autor durchgesehenen deutschen Fassung. Ausführliche Interviews mit über 400 überlebenden deutschen Soldaten jüdischer Abstammung, unter ihnen Helmut Schmidt, Egon Bahr und Wolfgang Spier, und mit ihren Verwandten bilden die Basis für Riggs bewegende Darstellung. Die Interviewten machten ihm unschätzbares Quellenmaterial zugänglich, das bis dato völlig unbekannt oder unbeachtet geblieben war. Intensive Archivstudien erschlossen weitere wichtige Dokumente.Dass kein Jude Volksgenosse sein dürfe, hatte schon das Parteiprogramm der NSDAP gefordert. Mit den Nürnberger Gesetzen (1935) wurde die Ausschlussforderung Wirklichkeit, und sie galt auch für die Wehrmacht. Juden und Mischlinge , diesen gleichgestellt, waren fortan wehrunwürdig. Wesentlich mehr Soldaten, als bisher angenommen, waren von den anschließenden Verfolgungs- und Säuberungsmaßnahmen betroffen, bis zu 150.000, schätzt Rigg. Aber Tausende von "Mischlingen" dienten weiter, mit falschen Papieren oder mit Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich häufig Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter diesen Soldaten finden sich Gefreite wie Generäle, Truppen- wie Stabsoffiziere (z.B. auf der Bismarck ) und viele Träger von Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Schwertern.Rigg verfolgt ihre Schicksale unter drei leitenden Fragestellungen: Wie konsequent wurde die NS-Rassenpolitik in Heer, Luftwaffe und Marine durchgeführt? Wie ging die Wehrmacht mit den Betroffenen um? Und vor allem: Welche Motive hatten Deutsche jüdischer Herkunft, die Uniform eines Regimes zu tragen, das sie und ihre Verwandten mit Unterdrückung und Tod bedrohte? Die Antworten, die Riggs Buch bereit hält, sind differenziert - um so größeres Gewicht kommt ihnen zu.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Hitlers jüdische Soldaten
45,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnis, dass Deutsche jüdischer Herkunft im Wissen um das Wesen des Naziregimes Hitler als Angehörige seiner Wehrmacht dienten, muss wie ein tiefer Schock wirken. Sie wird sogar Spezialisten für die NS-Jahre überraschen (John Keegan). Sie hat es, wie die zahlreichen Reaktionen auf die amerikanische Originalausgabe zeigen. Bryan Mark Riggs aufsehenerregende Arbeit, für die er den William E. Colby Award 2003 erhielt, erscheint nun in einer vom Autor durchgesehenen deutschen Fassung. Ausführliche Interviews mit über 400 überlebenden deutschen Soldaten jüdischer Abstammung, unter ihnen Helmut Schmidt, Egon Bahr und Wolfgang Spier, und mit ihren Verwandten bilden die Basis für Riggs bewegende Darstellung. Die Interviewten machten ihm unschätzbares Quellenmaterial zugänglich, das bis dato völlig unbekannt oder unbeachtet geblieben war. Intensive Archivstudien erschlossen weitere wichtige Dokumente.Dass kein Jude Volksgenosse sein dürfe, hatte schon das Parteiprogramm der NSDAP gefordert. Mit den Nürnberger Gesetzen (1935) wurde die Ausschlussforderung Wirklichkeit, und sie galt auch für die Wehrmacht. Juden und Mischlinge , diesen gleichgestellt, waren fortan wehrunwürdig. Wesentlich mehr Soldaten, als bisher angenommen, waren von den anschließenden Verfolgungs- und Säuberungsmaßnahmen betroffen, bis zu 150.000, schätzt Rigg. Aber Tausende von "Mischlingen" dienten weiter, mit falschen Papieren oder mit Ausnahmegenehmigungen, deren Erteilung sich häufig Hitler selbst vorbehalten hatte. Unter diesen Soldaten finden sich Gefreite wie Generäle, Truppen- wie Stabsoffiziere (z.B. auf der Bismarck ) und viele Träger von Auszeichnungen bis hin zum Ritterkreuz mit Schwertern.Rigg verfolgt ihre Schicksale unter drei leitenden Fragestellungen: Wie konsequent wurde die NS-Rassenpolitik in Heer, Luftwaffe und Marine durchgeführt? Wie ging die Wehrmacht mit den Betroffenen um? Und vor allem: Welche Motive hatten Deutsche jüdischer Herkunft, die Uniform eines Regimes zu tragen, das sie und ihre Verwandten mit Unterdrückung und Tod bedrohte? Die Antworten, die Riggs Buch bereit hält, sind differenziert - um so größeres Gewicht kommt ihnen zu.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Hitlers jüdische Soldaten - Bryan Mark Rigg
2,75 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford 2016
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wem gelingt es, Salz, einen Fotografen, die Weimarer Republik, einen päpstlichen Pronotar, frühneuzeitliche Hochzeiten, ein Museum, jüdische Soldaten im Ersten Weltkrieg, die Kirchenmusik im Herforder Münster, die "Heuerampel", Kommunisten, Eigenbehörige und Grenzsteine zwischen einen Buchdeckel zu pressen? Wohl nur unserem Jahrbuch! Das Jahrbuch zeigt alljährlich die Vielfalt der Geschichte im Kreis Herford, zieht aber auch Kreise weit darüber hinaus.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot