Angebote zu "Glaser" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Glaser, M. S.: Spione, Soldaten und Verräter
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Spione, Soldaten und Verräter, Autor: Glaser, M. S., Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Mitteleuropa // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // 1940 bis 1949 n. Chr // Historischer Roman, Rubrik: Belletristik // Kriminalromane, Seiten: 240, Informationen: Paperback, Gewicht: 266 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Glaser, M. S.: Spione, Soldaten und Verräter
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Spione, Soldaten und Verräter, Autor: Glaser, M. S., Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Mitteleuropa // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // 1940 bis 1949 n. Chr // Historischer Roman, Rubrik: Belletristik // Kriminalromane, Seiten: 240, Informationen: Paperback, Gewicht: 266 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Das Haus an der Enz
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Amalie, Tochter eines Pforzheimer Goldschmieds wird mit 17 schwanger und heiratet den Glasermeister Karl. Die Familie zieht in das Haus an der Enz. Trotz harten Schicksalsschlägen im Ersten Weltkrieg gelingt es Amalie Haus und Werkstatt über die Runden zu bringen, zumal ihr Ältester als Glaser Verantwortung übernommen hat. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, in dem beide Söhne als Soldaten verpflichtet werden, greiofen gesellschaftliche und politische Veränderungen auch in Amalies Leben ein. So entwickelt sich die Ehefrau und Mutter zu einer starken und mutigen Persönlichkeit, zur Pazifistin und Regimegegnerin, die sich furchtlos allen Herausforderungen stellt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Das Haus an der Enz
19,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Amalie, Tochter eines Pforzheimer Goldschmieds wird mit 17 schwanger und heiratet den Glasermeister Karl. Die Familie zieht in das Haus an der Enz. Trotz harten Schicksalsschlägen im Ersten Weltkrieg gelingt es Amalie Haus und Werkstatt über die Runden zu bringen, zumal ihr Ältester als Glaser Verantwortung übernommen hat. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, in dem beide Söhne als Soldaten verpflichtet werden, greiofen gesellschaftliche und politische Veränderungen auch in Amalies Leben ein. So entwickelt sich die Ehefrau und Mutter zu einer starken und mutigen Persönlichkeit, zur Pazifistin und Regimegegnerin, die sich furchtlos allen Herausforderungen stellt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Lukullus in Franken
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lucius Licinius - genannt Lucullus oder Lukullus -, geboren um 117 v. Chr., gestorben um 57 v. Chr., war ein römischer Politiker (Senator) und Feldherr, der nach einer Meuterei des Heeres 68 v. Chr. abberufen wurde. Seine luxuriöse Lebensführung wurde sprichwörtlich, sie steht für üppige und erlesene Speisen (Lukullus = Schlemmer). Er soll - so Plutarch - den Kirschbaum aus Asien nach Europa gebracht haben.Bertolt Brecht schrieb 1939 das Stück "Das Verhör des Lukullus", in dem "die Kleinen die Großen" anklagen - die Soldaten, die Mutter, die Braut treten auf. Lediglich einmal tat der Feldherr Gutes, als er die Kirsche nach Europa brachte. Auch die Franken profitieren mit ihren üppigen Kirschgärten (etwa bei Kalchreuth) davon und destillieren auch Schnaps aus den Früchten.Für diesen Band dient der Name des Gourmets und Gourmands - Kenner des guten Essens und einer, der viel und gern isst - dazu, eine umfangreiche Speisekarte fränkischer Spezialitäten zu präsentieren bzw. zu servieren - in Form dichterischer und journalistischer Texte, die mit Humor gewürzt sind, sie können den Appetit auf die regionale Küche, die "massig und deftig" ist (davon handelt einer der ersten Beiträge), wecken.Die vielen (gemütlichen) Wirtschaften, Kneipen, Restaurants, bei denen Lukullus als Schutzpatron seines Amtes waltet, wird geraten, den Band - eine Sammlung "ausgekochter Kultur" - parat zu halten. Der Herausgeber wünscht "Mahlzeit!" und "Prosit!" Es "möge sein", dass die Autorinnen und Autoren mit ihrer Lyrik und Prosa gut schmecken! Hermann Glaser

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Das Haus an der Enz
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Amalie, Tochter eines Pforzheimer Goldschmieds wird mit 17 schwanger und heiratet den Glasermeister Karl. Die Familie zieht in das Haus an der Enz. Trotz harten Schicksalsschlägen im Ersten Weltkrieg gelingt es Amalie Haus und Werkstatt über die Runden zu bringen, zumal ihr Ältester als Glaser Verantwortung übernommen hat. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, in dem beide Söhne als Soldaten verpflichtet werden, greiofen gesellschaftliche und politische Veränderungen auch in Amalies Leben ein. So entwickelt sich die Ehefrau und Mutter zu einer starken und mutigen Persönlichkeit, zur Pazifistin und Regimegegnerin, die sich furchtlos allen Herausforderungen stellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Die Fliederlaube
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Fliederlaube - wird zum Treffpunkt der Hoffnung. Jahr für Jahr warten alle in der alten Fliederlaube auf den Frieden. Kriegskind, gestern und heute, es gibt wenig Unterschiede. Jeder erlebt und verarbeitet in diesen Geschichten den eigenen Verlust. Jungen und Mädchen erinnern sich an vertraute Orte, Situationen und Menschen. Sie teilen Beobachtungen und Gefühle mit, schildern wie sie schliesslich zu wahren Überlebenskünstlern werden. Sie finden auch manches spannend und ganz einfach nur zum Kaputtlachen. Aber die immer wieder gestellte Frage bleibt unbeantwortet: Warum gibt es denn überhaupt Krieg? Peter Glaser Dieses Buch gefährdet die Bequemlichkeit. Eigentlich müsste man das Büchlein 'Die Fliederlaube' auf einem harten Holzstuhl lesen, oder zumindest in einer anderen eher provisorischen Körperhaltung. Das Sofa eignet sich eher nicht. Warum? Weil es eine innere Wachsamkeit braucht, um diese Geschichten nicht nur als 'nette Geschichten' zu lesen und sie dabei zu belassen. Und überhaupt: 'Wir sollten Kindern besser zuhören, nicht nur in der Heiligen Nacht. Sie können uns viel bessere Geschichten erzählen, als sie in den klügsten Büchern zu lesen sind.' (S. 98) Wozu werden denn Geschichten erzählt? Um verstehen zu lernen? Um zu verändern? Um sich zu freuen? Ja, das alles stimmt für das Buch. Man kann verstehen lernen, warum es wichtig ist, sich für den Frieden einzusetzen. Man spürt bei jeder Geschichte, warum es unbedingt nötig ist, alles nur Mögliche zu tun, um Frieden zu ermöglichen. Nicht nur in der Welt draussen, sondern auch in mir. Und weil ich in der glücklichen Situation bin, dass in dem Land, in dem ich wohnen darf, seit langem kein Krieg war, darf mich über alles freuen, was ich als 'normal' empfinde. Das scheint mir auch ein Schlüsselwort für das Buch. 'Normal' ist im Krieg auch, nur eben anders. Genauso wie Alltag. Den gibt es im Krieg auch. Daraus lassen sich keine Filme machen, aber es lassen sich Geschichten darüber erzählen. Und Krieg ist in jedem Land genauso schlimm für die Menschen, die ihn erleben. Für die so genannte Zivilbevölkerung genauso wie für die Soldaten. Ich würde mir wünschen, dass alle Menschen, die in den Ausschüssen für Verteidigung und Entwicklungshilfe vor jeder Sitzung eine solche Geschichte hören, damit sie nicht über Zahlen entscheiden und Statistiken, sondern damit sie Bilder vor Augen haben, von Menschen, die sich Frieden wünschen, ersehnen, brauchen. Danke, für dieses Buch!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Die Fliederlaube
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fliederlaube - wird zum Treffpunkt der Hoffnung. Jahr für Jahr warten alle in der alten Fliederlaube auf den Frieden. Kriegskind, gestern und heute, es gibt wenig Unterschiede. Jeder erlebt und verarbeitet in diesen Geschichten den eigenen Verlust. Jungen und Mädchen erinnern sich an vertraute Orte, Situationen und Menschen. Sie teilen Beobachtungen und Gefühle mit, schildern wie sie schließlich zu wahren Überlebenskünstlern werden. Sie finden auch manches spannend und ganz einfach nur zum Kaputtlachen. Aber die immer wieder gestellte Frage bleibt unbeantwortet: Warum gibt es denn überhaupt Krieg? Peter Glaser Dieses Buch gefährdet die Bequemlichkeit. Eigentlich müsste man das Büchlein 'Die Fliederlaube' auf einem harten Holzstuhl lesen, oder zumindest in einer anderen eher provisorischen Körperhaltung. Das Sofa eignet sich eher nicht. Warum? Weil es eine innere Wachsamkeit braucht, um diese Geschichten nicht nur als 'nette Geschichten' zu lesen und sie dabei zu belassen. Und überhaupt: 'Wir sollten Kindern besser zuhören, nicht nur in der Heiligen Nacht. Sie können uns viel bessere Geschichten erzählen, als sie in den klügsten Büchern zu lesen sind.' (S. 98) Wozu werden denn Geschichten erzählt? Um verstehen zu lernen? Um zu verändern? Um sich zu freuen? Ja, das alles stimmt für das Buch. Man kann verstehen lernen, warum es wichtig ist, sich für den Frieden einzusetzen. Man spürt bei jeder Geschichte, warum es unbedingt nötig ist, alles nur Mögliche zu tun, um Frieden zu ermöglichen. Nicht nur in der Welt draußen, sondern auch in mir. Und weil ich in der glücklichen Situation bin, dass in dem Land, in dem ich wohnen darf, seit langem kein Krieg war, darf mich über alles freuen, was ich als 'normal' empfinde. Das scheint mir auch ein Schlüsselwort für das Buch. 'Normal' ist im Krieg auch, nur eben anders. Genauso wie Alltag. Den gibt es im Krieg auch. Daraus lassen sich keine Filme machen, aber es lassen sich Geschichten darüber erzählen. Und Krieg ist in jedem Land genauso schlimm für die Menschen, die ihn erleben. Für die so genannte Zivilbevölkerung genauso wie für die Soldaten. Ich würde mir wünschen, dass alle Menschen, die in den Ausschüssen für Verteidigung und Entwicklungshilfe vor jeder Sitzung eine solche Geschichte hören, damit sie nicht über Zahlen entscheiden und Statistiken, sondern damit sie Bilder vor Augen haben, von Menschen, die sich Frieden wünschen, ersehnen, brauchen. Danke, für dieses Buch!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot