Angebote zu "Gerade" (531 Treffer)

Kategorien

Shops

Ted Baker Gerade geschnittene Cargohose aus Lyo...
Topseller
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerade geschnittene Cargohose aus Lyocell-Mischung für Soldaten

Anbieter: de Bijenkorf
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Ted Baker Gerade geschnittene Cargohose aus Lyo...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerade geschnittene Cargohose aus Lyocell-Mischung für Soldaten

Anbieter: Fashion24
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Ted Baker Gerade geschnittene Cargohose aus Lyo...
Empfehlung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerade geschnittene Cargohose aus Lyocell-Mischung für Soldaten

Anbieter: de Bijenkorf
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Besuchen Sie den Ort an dem Sie Ihren Militärdi...
165,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurden mehrere Divisionen der US-Army dauerhaft in Westdeutschland stationiert. Zur Zeit des Kalten Krieges waren es ständig mehr als 200.000 US-Soldaten. Für eine Reise in Ihre Vergangenheit ist diese Tour genau das richtige für Sie!Heidelberg ist hierfür der ideale Ausgangspunkt, da ein Großteil der US-Truppen in einem Radius von gerade mal 80 Kilometern rund um Heidelberg stationiert waren. Unter "Das erwartet Sie" finden Sie über 130 relevanten Orte inklusive der Namen der Kasernen und sonstiger US-Einrichtungen.a friend in heidelberg lautet der treffende Name meines "boutique-style" Chauffeur- und Limousinen-Services. Ich kenne mich in dieser Region sehr gut aus. Da ich in den USA gelebt und gearbeitet habe, spreche ich fließend Englisch. Gerne unterstütze ich Sie bereits im Vorfeld bei der Organisation Ihrer Reise.Als Chauffeurslimousine kommt eine nahezu voll ausgestattete Mercedes S-Klasse zum Einsatz, quasi ein Privatjet für die Straße.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Les Poilus (Spiel)
22,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Les Poilus   Krieg ist niemals schön. Trotzdem oder gerade deswegen dürfen und müssen Spiele, die wie Bücher und Filme zum Nachdenken und Teilhaben anregen, auch solche Themen aufgreifen. Les Poilus tut genau das. Es greift den Ersten Weltkrieg mit seinen Widrigkeiten und den Nöten der Soldaten auf. Das kooperative Spiel, in dem zwei bis fünf Spieler als eine Gruppe von Soldaten gemeinsam die schlimmste Zeit überstehen müssen, macht den Druck und den Stress erlebbar, ohne Kämpfe oder Blut zu zeigen. Es geht um Freundschaft und Zusammenhalt in Zeiten der Not. Les Poilus ist ein intensives Spiel, das mit dem nötigen Respekt eine düstere Zeit abbildet und zum Nachdenken anregt. Das trifft umso mehr zu, wenn man bedenkt, dass der Illustrator Tignous bei dem tragischen Anschlag auf die französische Zeitschrift Charlie Hebdo umgekommen ist.

Anbieter: myToys
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - von Carl Zuckmeyer
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hauptmann von Schlettow probiert in einem Potsdamer Geschäft seine neue Uniform an, während der gerade aus dem Gefängnis entlassene Voigt als Bettler hinausgeworfen wird. Voigt, der weder Arbeit noch eine Aufenthaltsgenehmigung hat und das eine nicht ohne das andere bekommen kann, wird aus Verzweiflung wieder kriminell und bricht mit Kalle in einem Polizeirevier ein. Dafür kommt er wieder ins Zuchthaus. Als er nach zehn Jahren entlassen wird, versichert ihm der Direktor, dass die militärische Ausbildung, die er im Gefängnis erfahren hat, ihm eines Tages noch einmal von Nutzen sein werde. Voigt findet Aufnahme bei seiner Schwester und deren Mann Friedrich Hoprecht, einem kleinen Beamten. Doch Voigts erneuter Versuch, im Leben Fuß zu fassen, scheitert abermals. Voigt wird ausgewiesen. Nun kauft sich Voigt in Krakauers Kleiderladen eine gebrauchte Hauptmannsuniform, hält einen Trupp Soldaten an, zieht mit ihnen zum Köpenicker Rathaus, nimmt dort den Bürgermeister gefangen und lässt ihn zur Wache nach Berlin befördern. Voigt muss erkennen, dass es in dem Rathaus keine Passabteilung gibt, er sich also die dringend benötigte Bescheinigung dort nicht ausstellen lassen kann. Voigt bedient sich der Gemeindekasse, entlässt die Soldaten und stellt sich der Polizei unter der Bedingung, dass er nach seiner Entlassung einen Pass enthält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - von Carl Zuckmeyer
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hauptmann von Schlettow probiert in einem Potsdamer Geschäft seine neue Uniform an, während der gerade aus dem Gefängnis entlassene Voigt als Bettler hinausgeworfen wird. Voigt, der weder Arbeit noch eine Aufenthaltsgenehmigung hat und das eine nicht ohne das andere bekommen kann, wird aus Verzweiflung wieder kriminell und bricht mit Kalle in einem Polizeirevier ein. Dafür kommt er wieder ins Zuchthaus. Als er nach zehn Jahren entlassen wird, versichert ihm der Direktor, dass die militärische Ausbildung, die er im Gefängnis erfahren hat, ihm eines Tages noch einmal von Nutzen sein werde. Voigt findet Aufnahme bei seiner Schwester und deren Mann Friedrich Hoprecht, einem kleinen Beamten. Doch Voigts erneuter Versuch, im Leben Fuß zu fassen, scheitert abermals. Voigt wird ausgewiesen. Nun kauft sich Voigt in Krakauers Kleiderladen eine gebrauchte Hauptmannsuniform, hält einen Trupp Soldaten an, zieht mit ihnen zum Köpenicker Rathaus, nimmt dort den Bürgermeister gefangen und lässt ihn zur Wache nach Berlin befördern. Voigt muss erkennen, dass es in dem Rathaus keine Passabteilung gibt, er sich also die dringend benötigte Bescheinigung dort nicht ausstellen lassen kann. Voigt bedient sich der Gemeindekasse, entlässt die Soldaten und stellt sich der Polizei unter der Bedingung, dass er nach seiner Entlassung einen Pass enthält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - von Carl Zuckmeyer
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hauptmann von Schlettow probiert in einem Potsdamer Geschäft seine neue Uniform an, während der gerade aus dem Gefängnis entlassene Voigt als Bettler hinausgeworfen wird. Voigt, der weder Arbeit noch eine Aufenthaltsgenehmigung hat und das eine nicht ohne das andere bekommen kann, wird aus Verzweiflung wieder kriminell und bricht mit Kalle in einem Polizeirevier ein. Dafür kommt er wieder ins Zuchthaus. Als er nach zehn Jahren entlassen wird, versichert ihm der Direktor, dass die militärische Ausbildung, die er im Gefängnis erfahren hat, ihm eines Tages noch einmal von Nutzen sein werde. Voigt findet Aufnahme bei seiner Schwester und deren Mann Friedrich Hoprecht, einem kleinen Beamten. Doch Voigts erneuter Versuch, im Leben Fuß zu fassen, scheitert abermals. Voigt wird ausgewiesen. Nun kauft sich Voigt in Krakauers Kleiderladen eine gebrauchte Hauptmannsuniform, hält einen Trupp Soldaten an, zieht mit ihnen zum Köpenicker Rathaus, nimmt dort den Bürgermeister gefangen und lässt ihn zur Wache nach Berlin befördern. Voigt muss erkennen, dass es in dem Rathaus keine Passabteilung gibt, er sich also die dringend benötigte Bescheinigung dort nicht ausstellen lassen kann. Voigt bedient sich der Gemeindekasse, entlässt die Soldaten und stellt sich der Polizei unter der Bedingung, dass er nach seiner Entlassung einen Pass enthält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - von Carl Zuckmeyer
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hauptmann von Schlettow probiert in einem Potsdamer Geschäft seine neue Uniform an, während der gerade aus dem Gefängnis entlassene Voigt als Bettler hinausgeworfen wird. Voigt, der weder Arbeit noch eine Aufenthaltsgenehmigung hat und das eine nicht ohne das andere bekommen kann, wird aus Verzweiflung wieder kriminell und bricht mit Kalle in einem Polizeirevier ein. Dafür kommt er wieder ins Zuchthaus. Als er nach zehn Jahren entlassen wird, versichert ihm der Direktor, dass die militärische Ausbildung, die er im Gefängnis erfahren hat, ihm eines Tages noch einmal von Nutzen sein werde. Voigt findet Aufnahme bei seiner Schwester und deren Mann Friedrich Hoprecht, einem kleinen Beamten. Doch Voigts erneuter Versuch, im Leben Fuß zu fassen, scheitert abermals. Voigt wird ausgewiesen. Nun kauft sich Voigt in Krakauers Kleiderladen eine gebrauchte Hauptmannsuniform, hält einen Trupp Soldaten an, zieht mit ihnen zum Köpenicker Rathaus, nimmt dort den Bürgermeister gefangen und lässt ihn zur Wache nach Berlin befördern. Voigt muss erkennen, dass es in dem Rathaus keine Passabteilung gibt, er sich also die dringend benötigte Bescheinigung dort nicht ausstellen lassen kann. Voigt bedient sich der Gemeindekasse, entlässt die Soldaten und stellt sich der Polizei unter der Bedingung, dass er nach seiner Entlassung einen Pass enthält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - von Carl Zuckmeyer
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hauptmann von Schlettow probiert in einem Potsdamer Geschäft seine neue Uniform an, während der gerade aus dem Gefängnis entlassene Voigt als Bettler hinausgeworfen wird. Voigt, der weder Arbeit noch eine Aufenthaltsgenehmigung hat und das eine nicht ohne das andere bekommen kann, wird aus Verzweiflung wieder kriminell und bricht mit Kalle in einem Polizeirevier ein. Dafür kommt er wieder ins Zuchthaus. Als er nach zehn Jahren entlassen wird, versichert ihm der Direktor, dass die militärische Ausbildung, die er im Gefängnis erfahren hat, ihm eines Tages noch einmal von Nutzen sein werde. Voigt findet Aufnahme bei seiner Schwester und deren Mann Friedrich Hoprecht, einem kleinen Beamten. Doch Voigts erneuter Versuch, im Leben Fuß zu fassen, scheitert abermals. Voigt wird ausgewiesen. Nun kauft sich Voigt in Krakauers Kleiderladen eine gebrauchte Hauptmannsuniform, hält einen Trupp Soldaten an, zieht mit ihnen zum Köpenicker Rathaus, nimmt dort den Bürgermeister gefangen und lässt ihn zur Wache nach Berlin befördern. Voigt muss erkennen, dass es in dem Rathaus keine Passabteilung gibt, er sich also die dringend benötigte Bescheinigung dort nicht ausstellen lassen kann. Voigt bedient sich der Gemeindekasse, entlässt die Soldaten und stellt sich der Polizei unter der Bedingung, dass er nach seiner Entlassung einen Pass enthält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Der Hauptmann von Köpenick - von Carl Zuckmeyer
18,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hauptmann von Schlettow probiert in einem Potsdamer Geschäft seine neue Uniform an, während der gerade aus dem Gefängnis entlassene Voigt als Bettler hinausgeworfen wird. Voigt, der weder Arbeit noch eine Aufenthaltsgenehmigung hat und das eine nicht ohne das andere bekommen kann, wird aus Verzweiflung wieder kriminell und bricht mit Kalle in einem Polizeirevier ein. Dafür kommt er wieder ins Zuchthaus. Als er nach zehn Jahren entlassen wird, versichert ihm der Direktor, dass die militärische Ausbildung, die er im Gefängnis erfahren hat, ihm eines Tages noch einmal von Nutzen sein werde. Voigt findet Aufnahme bei seiner Schwester und deren Mann Friedrich Hoprecht, einem kleinen Beamten. Doch Voigts erneuter Versuch, im Leben Fuß zu fassen, scheitert abermals. Voigt wird ausgewiesen. Nun kauft sich Voigt in Krakauers Kleiderladen eine gebrauchte Hauptmannsuniform, hält einen Trupp Soldaten an, zieht mit ihnen zum Köpenicker Rathaus, nimmt dort den Bürgermeister gefangen und lässt ihn zur Wache nach Berlin befördern. Voigt muss erkennen, dass es in dem Rathaus keine Passabteilung gibt, er sich also die dringend benötigte Bescheinigung dort nicht ausstellen lassen kann. Voigt bedient sich der Gemeindekasse, entlässt die Soldaten und stellt sich der Polizei unter der Bedingung, dass er nach seiner Entlassung einen Pass enthält.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot