Angebote zu "Christine" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

DVD Maikäfer, flieg! (Nach dem Jugendroman von ...
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Generationen sind mit Christine Nöstlingers Roman über ihre Kindheit nach dem Krieg groß geworden. Die Ísterreicherin Mirjam Unger hat den Kinderbuchklassiker erstmals liebevoll fürs Kino adaptiert. 'Maikäfer, flieg!' ist ein unterhaltsamer und zugleich ernsthafter Familienfilm, der von Flucht und großer Not, aber auch von Freundschaft und Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit erzählt. Wien 1945: Das Ende des Zweiten Weltkrieges, gesehen mit Kinderaugen. Die neunjährige Christl weiß vom Frieden genauso wenig, wie die Kinder heute vom Krieg wissen. Ausgebombt und vollkommen mittellos flüchtet sie mit ihrer Familie in eine noble Villa in Neuwaldegg. Nach der Kapitulation der Nazis quartieren sich Soldaten der Roten Armee im Haus ein. Alle fürchten sich vor den als unberechenbar geltenden Russen. Nur Christl nicht. Für sie ist die allgemeine Anarchie vor allem ein großes Abenteuer und in Cohn, dem russischen Koch, findet sie sogar einen richtigen Freund. 'Maikäfer, flieg!' nimmt ganz die Perspektive der kleinen Heldin ein. So muss Krieg gewesen sein, so lapidar im Alltag, so stechend im Bauch, so lustig, weil man an einem Wundertag den Teller ablecken durfte, ohne geschimpft zu werden. Herausragend: Jungstar Zita Gaier, die Courage, kindliche Widerborstigkeit und Neugier in ihrer Rolle als Christl vereint und für herzerwärmende Momente sorgt.

Anbieter: myToys
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Buch - So fern wie nah
8,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der Autor des Weltbestsellers 'Der Junge im gestreiften Pyjama' schreibt über den Ersten WeltkriegAls an Alfies fünftem Geburtstag der Erste Weltkrieg ausbricht, verspricht sein Vater, nicht in dem Kampf zu ziehen - und bricht sein Wort am Tag darauf. Vier harte Jahre später geht Alfie heimlich arbeiten, um seine Mutter zu unterstützen. Er ist davon überzeugt, dass er seinen Vater nie wiedersehen wird. Doch dann erfährt Alfie zufällig, dass sein Vater in einer Klinik für traumatisierte Soldaten behandelt wird. Und er beschließt, ihn nach Hause zu holen ..."Alfies Geschichte ist im Gegensatz zu 'Der Junge im gestreiften Pyjama' versöhnlicher, aber nicht weniger fesselnd."Angela Wittman, Brigitte, 7.5.2014"John Boyne ist ein Meister der Empathie."Cornelia Geißler, Berliner Zeitung, 2.4.2014"Boyne begeistert mit feinsinniger Sprache, einem liebenswerten Protagonisten und einer ergreifenden Geschichte."Bücher, April/Mai 2014"Ein Buch, das in der Tat ein Klassiker werden könnte."Sabine Hoß, Bücher-leben, 1.5.2014"Dieses Buch ist so eindringlich wie unaufdringlich, viele Stellen sind so schön, dass es beim Lesen weh tut."Bernhard Hubner, Alliteratus, März 2014"Boyne ist ein Bereicherung, nicht nur weil sein Text sprachlich herausragt."Sarah Schachek, Die Zeit, 13.3.2014"Lest bitte dieses Buch..."Literatwo, 25.3.2014"Alfi wird zu einem Held der Anti-Helden und das Buch ein Lehrstück des Pazifismus, ohne nur einen Moment belehrend zu sein, sondern literarisch und spannend."Christine Paxmann, Eselsohr Heft 5, Mai 2014John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte "Englische Literatur' und 'Kreatives Schreiben' in Dublin und Norwich. Er ist der Autor von sechs Romanen, darunter "Der Junge im gestreiften Pyjama", der zwei Irische Buchpreise gewann, für den "British Book Award" nominiert war und vor kurzem verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.Brigitte Jakobeit, Jg. 1955, lebt in Hamburg und übersetzt seit 1990 englischsprachige Literatur, darunter die Autobiographien von Miles Davis und Milos Forman sowie Bücher von John Boyne, Paula Fox, Alistair MacLeod, Audrey Niffenegger und Jonathan Safran Foer.

Anbieter: myToys
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Tod in Burgund (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vier Jahre waren sie Besatzungsmacht, jetzt sind sie auf dem Rückzug, deutsche Soldaten im Frankreich des Jahres 1944. Endlose, oft wahllos zusammengestellte Kolonnen mit allen möglichen Fahrzeugen, mit Fahrrädern, Pferdegespannen oder zu Fuß, streben nur in eine Richtung, nach Osten, zur deutschen Grenze. Französische Résistance-Gruppen und alliierte Flieger machen den Deutschen das Leben schwer, Tausende verbluten in den Straßengräben, und so gibt es immer wieder Eskalationen von Gewalt. Es ist ein in Deutschland bisher unbekanntes Geschehen, von dem hier berichtet wird, nämlich von den Ereignissen in zwei Dörfern im Westen Burgunds, Dardault und Druy Parigny. Emmanuel de Maigret und Christine Belz-Hensoldt arbeiten mit dem vorliegenden Buch ein weiteres Stück Geschichte des Zweiten Weltkrieges auf, das nicht vergessen werden darf, das den vielen Facetten dieses Krieges eine weitere hinzufügt.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Tod in Burgund (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vier Jahre waren sie Besatzungsmacht, jetzt sind sie auf dem Rückzug, deutsche Soldaten im Frankreich des Jahres 1944. Endlose, oft wahllos zusammengestellte Kolonnen mit allen möglichen Fahrzeugen, mit Fahrrädern, Pferdegespannen oder zu Fuß, streben nur in eine Richtung, nach Osten, zur deutschen Grenze. Französische Résistance-Gruppen und alliierte Flieger machen den Deutschen das Leben schwer, Tausende verbluten in den Straßengräben, und so gibt es immer wieder Eskalationen von Gewalt. Es ist ein in Deutschland bisher unbekanntes Geschehen, von dem hier berichtet wird, nämlich von den Ereignissen in zwei Dörfern im Westen Burgunds, Dardault und Druy Parigny. Emmanuel de Maigret und Christine Belz-Hensoldt arbeiten mit dem vorliegenden Buch ein weiteres Stück Geschichte des Zweiten Weltkrieges auf, das nicht vergessen werden darf, das den vielen Facetten dieses Krieges eine weitere hinzufügt.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Grosse Geschichten 34: Stefan Heym: Collin / Le...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Collin: In einer Klinik für prominente Patienten in Ost-Berlin begegnen sich der Schriftsteller Hans Collin und Wilhelm Urack, ein einflußreicher Funktionär des Staatssicherheitsdienstes. Sie haben einst in Spanien gemeinsam gegen Franco und Hitler gekämpft und gingen später zusammen ins Exil. Nun kämpfen sie beide als Herz-Infarkt-Patienten ums Überleben...Lenz oder die Freiheit: Auf dem Friedhof von Gettyburg (USA) lassen sich im Jahre 1944 junge amerikanische Soldaten filmen. Unter ihnen ist Sergeant Andrew Lenz. Er entdeckt durch Zufall das Grab seines Großvaters Captain Andrew Lenz, der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Baden floh und nach Amerika auswanderte. Aus Briefen und Aufzeichnungen des Captains werden in einer Rückblende die Ereignisse der Badischen Revolution 1848/1849 lebendig ...-> Lenz oder die Freiheit (4 Teile) (Deutschland 1986, 417 min.):Auf dem Friedhof von Gettyburg (USA) lassen sich im Jahre 1944 junge amerikanische Soldaten filmen. Unter ihnen ist Sergeant Andrew Lenz. Er entdeckt durch Zufall das Grab seines Großvaters Captain Andrew Lenz, der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Baden floh und nach Amerika auswanderte. Aus Briefen und Aufzeichnungen des Captains werden in einer Rückblende die Ereignisse der Badischen Revolution 1848/1849 lebendig ...-> Collin (2 Teile) (Deutschland 1981, 181 min.):Ein für hohe Funktionäre reserviertes Krankenhaus in Ost-Berlin: Dort trifft der renommierte DDR-Schriftsteller Hans Collin auf einen der einflussreichsten Männer des DDR-Staatssicherheitsdienstes, auf Wilhelm Urack. Beiden droht der Herzinfakt. Collins Krankheit hat seelische Ursachen. Er kann nicht mehr schreiben, weil er nicht mehr, der Partei zuliebe, lügen oder verschweigen will. Die Überlebensfrage ist also nicht nur medizinischer Natur: Collin will seine Memoiren, will endlich die Wahrheit schreiben - und die wird auch Urack treffen.Auf Anraten der jungen Ärztin Christine Roth beginnt Collin zögernd mit der Arbeit an seinen Memoiren, um sich von seiner Krankheit zu befreien.Havelka, einst in Spanien Collins Kommandeur und später Opfer eines von Urack inszenierten Schauprozesses, zwingt Collin, seine bislang geübte taktische Zurückhaltung aufzugeben...

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Grosse Geschichten 34: Stefan Heym: Collin / Le...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Collin: In einer Klinik für prominente Patienten in Ost-Berlin begegnen sich der Schriftsteller Hans Collin und Wilhelm Urack, ein einflußreicher Funktionär des Staatssicherheitsdienstes. Sie haben einst in Spanien gemeinsam gegen Franco und Hitler gekämpft und gingen später zusammen ins Exil. Nun kämpfen sie beide als Herz-Infarkt-Patienten ums Überleben...Lenz oder die Freiheit: Auf dem Friedhof von Gettyburg (USA) lassen sich im Jahre 1944 junge amerikanische Soldaten filmen. Unter ihnen ist Sergeant Andrew Lenz. Er entdeckt durch Zufall das Grab seines Großvaters Captain Andrew Lenz, der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Baden floh und nach Amerika auswanderte. Aus Briefen und Aufzeichnungen des Captains werden in einer Rückblende die Ereignisse der Badischen Revolution 1848/1849 lebendig ...-> Lenz oder die Freiheit (4 Teile) (Deutschland 1986, 417 min.):Auf dem Friedhof von Gettyburg (USA) lassen sich im Jahre 1944 junge amerikanische Soldaten filmen. Unter ihnen ist Sergeant Andrew Lenz. Er entdeckt durch Zufall das Grab seines Großvaters Captain Andrew Lenz, der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Baden floh und nach Amerika auswanderte. Aus Briefen und Aufzeichnungen des Captains werden in einer Rückblende die Ereignisse der Badischen Revolution 1848/1849 lebendig ...-> Collin (2 Teile) (Deutschland 1981, 181 min.):Ein für hohe Funktionäre reserviertes Krankenhaus in Ost-Berlin: Dort trifft der renommierte DDR-Schriftsteller Hans Collin auf einen der einflussreichsten Männer des DDR-Staatssicherheitsdienstes, auf Wilhelm Urack. Beiden droht der Herzinfakt. Collins Krankheit hat seelische Ursachen. Er kann nicht mehr schreiben, weil er nicht mehr, der Partei zuliebe, lügen oder verschweigen will. Die Überlebensfrage ist also nicht nur medizinischer Natur: Collin will seine Memoiren, will endlich die Wahrheit schreiben - und die wird auch Urack treffen.Auf Anraten der jungen Ärztin Christine Roth beginnt Collin zögernd mit der Arbeit an seinen Memoiren, um sich von seiner Krankheit zu befreien.Havelka, einst in Spanien Collins Kommandeur und später Opfer eines von Urack inszenierten Schauprozesses, zwingt Collin, seine bislang geübte taktische Zurückhaltung aufzugeben...

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Der Winter, der ein Sommer war DVD-Box
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1775: Vor dem Hintergrund eines Vertrages zwischen dem Landgrafen Friedrich II. von Hessen-Kassel und dem König von England, der den Regenten veranlasste 12.000 hessische Soldaten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg für sich einmarschieren zu lassen, wird die Geschichte von zwei Brüdern erzählt, die das Schicksal im Krieg auf zwei verschiedene Seiten führt...Teil 1 bis 2Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel hat Geldsorgen. Es mangelt jedoch nicht an guten Ideen, die Staatskassen wieder zu füllen: Neben der Wiederaufnahme der Produktion Zinn-gefüllter Silbertaler nach dem Vorbild des "Alten Fritz" wird kurzerhand der reiche Kaufmann Gottfried Haynau in den Adelsstand erhoben. Dies hat neben finanziellen auch andere Vorteile: Man kann ja dessen Sohn Claus pro forma mit der schönen Christine von Sonsfeld vermählen und sie dabei gleich zur neuen Mätresse machen. Claus von Haynau ist ohnehin beschäftigt: Er jagt einen Deserteur, während sein Halbbruder Robert diesem Fluchthilfe leistet. Der Deserteur stellt sich als Freder Soermann heraus, ein enger Freund des totgeglaubten Vaters, Robert Skelnik.Teil 3 bis 4Um sich ein für alle Mal der leidigen Geldsorgen zu entledigen, greift der Landgraf auf reichlich vorhandene Reserven zurück: Seine Untertanen. Die wehrfähigen vermietet er an seinen Schwager, König Georg III. von Großbritannien, der dringend Verstärkung der Truppen im Krieg gegen die aufständischen Kolonisten im fernen Amerika benötigt. In der Folge werden etwa 12.000 Söldner zum größten Teil zwangsrekrutiert. Als einer der in hoher Zahl ausschwärmenden Werber ermordet wird, gerät Robert unter Verdacht und wird von seinem Stiefbruder ausgeliefert. Er entgeht knapp der Hinrichtung und landet bei den Söldnern - von Oberst Rall zufällig genau dem Bataillon seines Halbbruders zugeteilt.Teil 4 bis 6Kaum auf amerikanischem Boden schlägt Oberst Ralls Regiment seine erste Schlacht. Danach wird Quartier am Delaware bezogen. Fortwährender Schikanen seines Stiefbruders müde beschließt Robert, mit seiner Mutter auf den nahegelegenen Besitz seines wiedergefundenen Vaters zu fliehen.Als Weihnachten 1776 die "Rebellen" unter General Washington überraschend angreifen, kommt es auch zur finalen Auseinandersetzung der Brüder.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Der Winter, der ein Sommer war DVD-Box
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1775: Vor dem Hintergrund eines Vertrages zwischen dem Landgrafen Friedrich II. von Hessen-Kassel und dem König von England, der den Regenten veranlasste 12.000 hessische Soldaten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg für sich einmarschieren zu lassen, wird die Geschichte von zwei Brüdern erzählt, die das Schicksal im Krieg auf zwei verschiedene Seiten führt...Teil 1 bis 2Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel hat Geldsorgen. Es mangelt jedoch nicht an guten Ideen, die Staatskassen wieder zu füllen: Neben der Wiederaufnahme der Produktion Zinn-gefüllter Silbertaler nach dem Vorbild des "Alten Fritz" wird kurzerhand der reiche Kaufmann Gottfried Haynau in den Adelsstand erhoben. Dies hat neben finanziellen auch andere Vorteile: Man kann ja dessen Sohn Claus pro forma mit der schönen Christine von Sonsfeld vermählen und sie dabei gleich zur neuen Mätresse machen. Claus von Haynau ist ohnehin beschäftigt: Er jagt einen Deserteur, während sein Halbbruder Robert diesem Fluchthilfe leistet. Der Deserteur stellt sich als Freder Soermann heraus, ein enger Freund des totgeglaubten Vaters, Robert Skelnik.Teil 3 bis 4Um sich ein für alle Mal der leidigen Geldsorgen zu entledigen, greift der Landgraf auf reichlich vorhandene Reserven zurück: Seine Untertanen. Die wehrfähigen vermietet er an seinen Schwager, König Georg III. von Großbritannien, der dringend Verstärkung der Truppen im Krieg gegen die aufständischen Kolonisten im fernen Amerika benötigt. In der Folge werden etwa 12.000 Söldner zum größten Teil zwangsrekrutiert. Als einer der in hoher Zahl ausschwärmenden Werber ermordet wird, gerät Robert unter Verdacht und wird von seinem Stiefbruder ausgeliefert. Er entgeht knapp der Hinrichtung und landet bei den Söldnern - von Oberst Rall zufällig genau dem Bataillon seines Halbbruders zugeteilt.Teil 4 bis 6Kaum auf amerikanischem Boden schlägt Oberst Ralls Regiment seine erste Schlacht. Danach wird Quartier am Delaware bezogen. Fortwährender Schikanen seines Stiefbruders müde beschließt Robert, mit seiner Mutter auf den nahegelegenen Besitz seines wiedergefundenen Vaters zu fliehen.Als Weihnachten 1776 die "Rebellen" unter General Washington überraschend angreifen, kommt es auch zur finalen Auseinandersetzung der Brüder.

Anbieter: buecher
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Stabilisierungseinsätze als gesamtstaatliche Au...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Stabilisierungseinsatz in Afghanistan hat die Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesrepublik so nachhaltig geprägt wie kein internationales Engagement zuvor. Der deutsche Beitrag zum Wiederaufbau des Landes war dabei von einem gesamtstaatlichen Ansatz geprägt, bei dem Sicherheit und Entwicklung ineinandergreifen sollten. Die Realität im Einsatzland stellte die deutschen Soldaten, Diplomaten, Entwicklungshelfer und Polizeiausbilder jedoch vor enorme Herausforderungen.Das Ende des Mandats der internationalen Schutztruppe ISAF zum Jahreswechsel 2015 gibt Anlass, die hier gewonnenen Erfahrungen und Lehren der unterschiedlichen zivilen und militärischen Akteure festzuhalten. Vor dem Hintergrund einer bestenfalls gemischten Erfolgsbilanz, aber auch angesichts der aktuellen Krisen und Konflikte an den Rändern Europas, ist eine solche Aufarbeitung des Einsatzes von außerordentlicher Relevanz.Der Sammelband bringt eine einzigartige Vielfalt an Perspektiven von einsatzerfahrenen militärischen und zivilen Führungskräften zusammen. Abgerundet wird das Bild durch Analysen der strategischen Konzepte, die den Einsatz prägten, der Perspektive aus den einzelnen Bundesministerien sowie der persönlichen Bilanz von bedeutenden politischen Entscheidungsträgern. Mit Beiträgen von: Phillip Ackermann, Hans-Peter Bartels, Jörg Bentmann, Christian von Blumröder, Marcel Bohnert, Axel Dohmen, Udo Ewertz, Dirk Freudenberg, Hans-Werner Fritz, Axel Gablik, Dorothea Gieselmann, Volker Halbauer, Stefan Hansen, Jannis Jost, Bruno Kasdorf, Joachim Krause, Wolfgang Lauenroth, Winfried Nachtwei, John A. Nagl, Stefan Oswald, Wolf Plesmann, Hans-Joachim Ruff-Stahl, Helge Rücker, Marcus Schaper, Ulrich Schlie, Björn Schreiber, Robin Schroeder, Hendrik Staigis, Gerald Stöter, Christine Toetzke, Christopher Urbas, Florian Wätzel und Matthias Weber.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot