Angebote zu "Christen" (49 Treffer)

Kategorien

Shops

Der deutsche Krieg
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in 'Der Deutsche Krieg' aus der Nahsicht, wie die Deutschen - Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden - den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte. Gestützt auf zahllose Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen, der deutlich macht, warum so viele Deutsche noch an die nationale Sache glaubten, als der Krieg längst verloren war und die Gewissheit wuchs, an einem Völkermord teilzuhaben. Ein verstörendes Kaleidoskop der Jahre 1939 bis 1945 im nationalsozialistischen Deutschland.»Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die 'Vogelperspektive' nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.« Jan T. Gross»Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (...) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.«Mark Roseman»Hervorragend geschrieben und in seiner Argumentation überzeugend, ist dieses Buch ein Muss.«Saul Friedländer

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Der deutsche Krieg
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in 'Der Deutsche Krieg' aus der Nahsicht, wie die Deutschen - Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden - den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte. Gestützt auf zahllose Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen, der deutlich macht, warum so viele Deutsche noch an die nationale Sache glaubten, als der Krieg längst verloren war und die Gewissheit wuchs, an einem Völkermord teilzuhaben. Ein verstörendes Kaleidoskop der Jahre 1939 bis 1945 im nationalsozialistischen Deutschland.»Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die 'Vogelperspektive' nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.« Jan T. Gross»Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (...) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.«Mark Roseman»Hervorragend geschrieben und in seiner Argumentation überzeugend, ist dieses Buch ein Muss.«Saul Friedländer

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Das Steinburger Landkochbuch
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kostbarkeiten regionaler Küche und KulturEin Steinburg-Porträt der ganz besonderen Art präsentieren Ihnen die Landfrauen in diesem Buch. So vielseitig wie die Landfrauen im Kreis Steinburg sind, so abwechslungsreich ist die Auswahl der etwa 150 enthaltenen Rezepte - von der traditionellen bis zur modernen, schnellen Küche.Ein Markenzeichen des Kreises Steinburg ist die Vielfalt an regional erzeugten Produkten. Den Glückstädter Matjes, das sogenannte "Silber des Meeres", kennt man weit über die Kreisgrenze hinaus. Auch Obst- und Gemüseanbau finden auf dem Marschboden ideale Voraussetzungen und der Kartoffelanbau auf dem Geestboden bereichert das Angebot. Zahlreiche interessante und unterhaltsame Geschichten und Anekdoten über ihre Heimat haben die Landfrauen des Kreises Steinburg zusammengetragen, um Ihnen die Besonderheiten und die Kultur des Kreises näherzubringen.Der Kreis Steinburg ist Naherholungsgebiet und bietet seinen Einwohnern und Gästen vielseitige Möglichkeiten zum Fahrradfahren und Wandern sowie für Reit- und Wassersport. So kann man auf ausgeschilderten Wegen Nase an Nase mit Traumschiffen radeln, auf den Spuren der ersten Christen pilgern oder die abenteuerlichen Wege der Ochsentreiber und Soldaten verfolgen. Sollten Sie während Ihres Ausflugs Appetit auf Kaffee, Kuchen oder eine deftige Mahlzeit verspüren, laden Bauernhofcafés und Landgasthöfe zur Einkehr ein.Der Kreis Steinburg ist im Südwesten Schleswig-Holsteins zu finden. Marschen, Geest und bedeutende Wasserstraßen wie Elbe, Stör und der Nord-Ostsee-Kanal prägen das Landschaftsbild. Die Schönheit der Landschaft und auch die kleinen Kostbarkeiten der Umgebung können Sie anhand von über 300 Bildern in diesem Buch genießen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Das Steinburger Landkochbuch
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kostbarkeiten regionaler Küche und KulturEin Steinburg-Porträt der ganz besonderen Art präsentieren Ihnen die Landfrauen in diesem Buch. So vielseitig wie die Landfrauen im Kreis Steinburg sind, so abwechslungsreich ist die Auswahl der etwa 150 enthaltenen Rezepte - von der traditionellen bis zur modernen, schnellen Küche.Ein Markenzeichen des Kreises Steinburg ist die Vielfalt an regional erzeugten Produkten. Den Glückstädter Matjes, das sogenannte "Silber des Meeres", kennt man weit über die Kreisgrenze hinaus. Auch Obst- und Gemüseanbau finden auf dem Marschboden ideale Voraussetzungen und der Kartoffelanbau auf dem Geestboden bereichert das Angebot. Zahlreiche interessante und unterhaltsame Geschichten und Anekdoten über ihre Heimat haben die Landfrauen des Kreises Steinburg zusammengetragen, um Ihnen die Besonderheiten und die Kultur des Kreises näherzubringen.Der Kreis Steinburg ist Naherholungsgebiet und bietet seinen Einwohnern und Gästen vielseitige Möglichkeiten zum Fahrradfahren und Wandern sowie für Reit- und Wassersport. So kann man auf ausgeschilderten Wegen Nase an Nase mit Traumschiffen radeln, auf den Spuren der ersten Christen pilgern oder die abenteuerlichen Wege der Ochsentreiber und Soldaten verfolgen. Sollten Sie während Ihres Ausflugs Appetit auf Kaffee, Kuchen oder eine deftige Mahlzeit verspüren, laden Bauernhofcafés und Landgasthöfe zur Einkehr ein.Der Kreis Steinburg ist im Südwesten Schleswig-Holsteins zu finden. Marschen, Geest und bedeutende Wasserstraßen wie Elbe, Stör und der Nord-Ostsee-Kanal prägen das Landschaftsbild. Die Schönheit der Landschaft und auch die kleinen Kostbarkeiten der Umgebung können Sie anhand von über 300 Bildern in diesem Buch genießen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Christen im römischen Heer
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als 312 n. Chr. die Truppen des Konstantin im Zeichen Christi an der Milvischen Brücke über die heidnischen Truppen des Maxentius siegten, war das Christentum im römischen Heer längst nichts Unbekanntes mehr. Seit mehr als einem Jahrhundert taten Christen Kriegsdienst für das Imperium. Doch wie brachten christliche Soldaten ihr Bekenntnis und ihren Dienst miteinander in Einklang? Wie wurden christliche Soldaten von ihren zivilen Glaubensgenossen wahrgenommen? Diesen beiden Fragen geht das vorliegende Buch nach. Für eine Beantwortung werden nicht nur der religiöse Alltag im römischen Heer, die Haltung Jesu und der Apostel zur Vereinbarkeit der neuen Lehre und des Kriegsdienstes sowie die Sichtweisen von Kirchenvätern und Kirchenordnungen berücksichtigt, sondern auch fünf repräsentative Märtyrerakten auf Motive, die zum Bruch mit dem Heeresdienst führen, analysiert. Es werden aber auch moderne Theorien über das Überleben christlicher Soldaten im Heer besprochen und überlieferte Verhaltensweisen aufgezeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Männliche Diakonie im Zweiten Weltkrieg
61,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zwanzigmillionenheer der Deutschen Wehrmacht dienten etwa 1.700 Diakone. Ihr Kriegsalltag mit seinen spezifischen Begleiterscheinungen ist bis heute weitgehend unbekannt. Auch die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem "Krieg des kleinen Mannes", die in der jüngeren Forschung durchaus an Bedeutung gewinnen konnte, ist in dieses Feld noch nicht vorgestoßen. Am Beispiel der Kreuznacher Brüderschaft Paulinum wird nun erstmals das Kriegserleben und die Kriegserfahrung von deutschen Soldaten rekonstruiert, die sich nicht nur als Christen begriffen, sondern deren Glauben die Grundlage ihres Berufs bildete. Auf der Basis der Feldpostkorrespondenz der Kreuznacher Brüder mit ihrem Vorsteher, ihrem Hauslehrer und dem Geschäftsführer der Deutschen Diakonenschaft wird ein diakonischer Mikrokosmos an "Heimatfront" und Front entwickelt, der sich - im Spannungsfeld von "Führertreue" und Christusglauben, "Blitzsiegen" und Vernichtungskrieg - mehr und mehr existentiellen Fragen nach seinem Selbstverständnis und seiner Integrität ausgesetzt sah.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
JERUSALEM BRAUCHT KEINEN VOLLKOMMENEN RITTER MEHR
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum dieses Buch diesen Titel erhalten hat...........................Das hat wohl mit meiner eigenen Suche zu tun. Die Suche nach dem Sinn, die Suche nach dem Menschen der ich bin, oder sagen wir: der ich sein sollte..."Jerusalem" braucht keinen vollkommenen Ritter mehr"Im Namen des Glaubens ist viel passiert, viel Gutes aber auch viel Böses. Jeder glaubt an die Wahrheit, und jeder scheint sie zu besitzen. Meine Erzählungen und Erlebnisse beziehen sich auf meine Gedanken und Träume. Sie sind mein innerer Kampf mit den großen Fragen der Menschheit. Was haben die Menschen gelitten für ihren Glauben. Ob Juden, Christen oder Moslems. Hass erzeugt neuen Hass, dazwischen sind die Mauern die sie trennen. Wir sind letztendlich alle auf der Suche, auf der Suche nach Glück, nach Anerkennung, nach unserer Bestimmung. Nicht wirklich wissen wir von wo wir kommen und wohin wir gehen. So gestaltet jeder sein eigenes Paradies. Diese Fragen haben sich vor Jahrhunderten auch die Templer, die Kreuzritter, die Soldaten Christi gestellt. Viele glaubten im Namen der Gerechtigkeit zu handeln. Bis heute hat sich diesbezüglich nicht viel verändert. Noch immer wird gekämpft, gelitten und gestorben für den richtigen Glauben. Alle drei Religionen, suchen noch immer die eine Wahrheit, die aber letztendlich derselben Quelle entspringt. Heute ist vieles für uns Menschen nicht mehr heilig, daran sind die Religionsgemeinschaften oft selbst schuld. Sie haben keine Antworten auf die Fragen der Menschen. Die andere Seite ist: heute ist vieles erklärbar geworden. Die Wissenschaft hat Antworten auf viele der Fragen gefunden. So ist natürlich auch die Mystik, aber vor allem die Fantasie der Menschen verschwunden. Jetzt treiben natürlich viele, vor allem junge Menschen, wie ein Strohhalm in den reißenden Fluten des Lebens dahin.Einen Halt finden viele derzeit nur mehr in der Anhäufung materieller Dinge. Den Lebensrhythmus bestimmen die Börsenkurse. Gut ist der Gewinn, Böse der Verlust.Man kann dem Teufel die Seele verkaufen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Franz Stock - Menschlichkeit über Grenzen hinweg
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1934 begann der junge Priester Franz Stock (1904-1948) aus der Diözese Paderborn seine Tätigkeit in Paris als Leiter der deutschsprachigen katholischen Gemeinde. Nach der Besetzung der französischen Hauptstadt durch die Wehrmacht übernahm er die Betreuung französischer Gefangener - Widerstandkämpfer und Geiseln, Christen, Juden, Kommunisten und Atheisten - und begleitete etwa 2.000 zum Tode verurteilte Menschen bei ihrer Hinrichtung. Nach Kriegsende trugen ihm französische Autoritäten die Errichtung eines Priesterseminars für kriegsgefangene deutsche Theologiestudenten an. Im "Stacheldrahtseminar", das von 1945 bis 1947 innerhalb des großen Kriegsgefangenenlagers von Le Coudray bei Chartres existierte, wurde er für viele deutsche Soldaten ein väterlicher Ratgeber auf ihrem Weg zum Priestertum. Die umfassend recherchierte Biographie zeichnet das Bild einer faszinierenden Persönlichkeit, deren Leben im Dienst der Nächstenliebe und Versöhnung zwischen den Völkern stand.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Geschichte eines Kriegsgefangenen
8,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Während des Massakers von Smyrna war ich mit meinen Eltern am Hafen, in Punda. Sie holten mich aus ihren Armen. Und ich blieb als Kriegsgefangener in der Türkei. Man hatte mich mittags mit anderen gefangen genommen. Es wurde dunkel, und die Streifenwagen brachten immer noch Männer in die Kasernen. Als wir gegen Mitternacht dicht gedrängt dastanden, kam die Wache, und sie prügelten blindlings mit Stöcken auf uns ein, und die, die Knie an Knie unten saßen, traten sie mit Füßen. Schließlich wählten sie bestimmte Leute aus, nahmen sie mit und gingen laut fluchend hinaus."Die Geschichte eines Kriegsgefangenen wurde 1929 zum ersten Mal veröffentlicht. Der karge und knappe Erzählstil und seine ursprüngliche Sprache machten den Autor innerhalb kürzester Zeit berühmt. Doch nicht nur die spezielle Diktion, sondern auch das Zeugnis des Protagonisten Nikolaos Kosakoglou, der die grausame Vernichtung der griechischstämmigen Christen Kleinasiens durch türkische Soldaten und Marodeure am Ende des Krieges von 1919-1922 überlebte, sein Lebenswille, seine Anpassungsfähigkeit und der Ton der Versöhnung, all dies brachte dem Text seinen Platz im Kanon der neugriechischen Literatur ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot