Angebote zu "Brugmann" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Wege eines Soldaten
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autobiographie "Wege eines Soldaten" von Heinz Gaedcke, kurz nach dem Kriege geschrieben, herausgegeben und ergänzt um die Biographie Gaedckes nach 1947 von Gerhard Brugmann, ist ein vielschichtiges Buch, das nicht unter ein einziges Stichwort einzuordnen ist : Es kommt 2005 gerade zurecht zum 50jährigen Bestehen der Bundeswehr, denn es stellt einen der einflußreichsten Väter der neuen deutschen Streitkräfte dar. Es ist eine Fundgrube für Historiker, die sich mit dem Generalstab vor und im Kriege befassen oder wissen wollen, wie die Reichswehr funktionierte. Es gibt denen, die in Zeiten einer Verunglimpfung ihrer Väter- oder Großvätergeneration ergründen wollen, wer diese Väter oder Großväter wirklich waren, einen authentischen Einblick in jene Generation. Gaedckes Buch ist für jedermann verständlich geschrieben, packend und informativ. Es gibt ein Schicksal wieder, das der Krieg geschrieben hat. Es stellt einen Mann vor, der der Liebe zu seinem Land treu und der auch in schwierigsten Lagen Vorbild war.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Wege eines Soldaten
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autobiographie "Wege eines Soldaten" von Heinz Gaedcke, kurz nach dem Kriege geschrieben, herausgegeben und ergänzt um die Biographie Gaedckes nach 1947 von Gerhard Brugmann, ist ein vielschichtiges Buch, das nicht unter ein einziges Stichwort einzuordnen ist : Es kommt 2005 gerade zurecht zum 50jährigen Bestehen der Bundeswehr, denn es stellt einen der einflußreichsten Väter der neuen deutschen Streitkräfte dar. Es ist eine Fundgrube für Historiker, die sich mit dem Generalstab vor und im Kriege befassen oder wissen wollen, wie die Reichswehr funktionierte. Es gibt denen, die in Zeiten einer Verunglimpfung ihrer Väter- oder Großvätergeneration ergründen wollen, wer diese Väter oder Großväter wirklich waren, einen authentischen Einblick in jene Generation. Gaedckes Buch ist für jedermann verständlich geschrieben, packend und informativ. Es gibt ein Schicksal wieder, das der Krieg geschrieben hat. Es stellt einen Mann vor, der der Liebe zu seinem Land treu und der auch in schwierigsten Lagen Vorbild war.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Jahrbuch Innere Führung 2018
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Jubiläumsband: 10 Jahre Jahrbuch Innere Führung im Miles-Verlag! Im 10. Jahrbuch Innere Führung stellen sich die Autoren der Herausforderung, neu zu denken und Alternativen für Selbstverständnis und Führungskultur der Bundeswehr aufzuzeigen. Dabei wird deutlich: Die Innere Führung beruht auf Voraussetzungen, die sie selbst nicht schaffen kann. Sie benötigt dafür die Unterstützung durch Politik, Gesellschaft und auch durch die Angehörigen der Bundeswehr selbst, vor allem durch das militärische Führungspersonal. Und in all diesen Bereichen gibt es Ambivalenzen, Zögern und Zaudern, aber auch viel Ignoranz. In ihren Beiträgen beschäftigen sich die Autoren mit der spannungsreichen Trinität von Politik, Gesellschaft und Streitkräften. Einige Analysen unterstreichen Notwendigkeit und Erfolge der Inneren Führung. Andere begründen, warum es Zeit für einen Neuanfang ist und wie dieser aussehen könnte. Darüber hinaus enthält das Jahrbuch Analysen und Handlungsvorschläge für die Förderung der Strategiefähigkeit in Deutschland. Die zentrale Frage, welche Rolle die Staatsbürgerlichkeit im Selbstbild des Soldaten der Bundeswehr künftig spielen soll, spiegelt sich in einer in diesem Jahrbuch aufgenommenen Kontroverse wider. Sie fordert jeden Einzelnen zur Stellungnahme heraus. Mit Beiträgen von Klaus Beck, Eberhard Birk, Jochen Bohn, Marcel Bohnert, Kai Uwe Bormann, Gerhard Brugmann, Peter Buchner, Dagmar Bussiek, Dirk Freudenberg, Rainer L. Glatz, Uwe Hartmann, Reinhold Janke, Gerhard Kümmel, Bernd Lawall, Gustav Lünenborg, Klaus Naumann, Rainer Prätorius, Lena Pütz, Reinhold Robbe, Claus von Rosen, Martin Sebaldt, Dierk Spreen und Meike Wanner.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Jahrbuch Innere Führung 2018
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Jubiläumsband: 10 Jahre Jahrbuch Innere Führung im Miles-Verlag! Im 10. Jahrbuch Innere Führung stellen sich die Autoren der Herausforderung, neu zu denken und Alternativen für Selbstverständnis und Führungskultur der Bundeswehr aufzuzeigen. Dabei wird deutlich: Die Innere Führung beruht auf Voraussetzungen, die sie selbst nicht schaffen kann. Sie benötigt dafür die Unterstützung durch Politik, Gesellschaft und auch durch die Angehörigen der Bundeswehr selbst, vor allem durch das militärische Führungspersonal. Und in all diesen Bereichen gibt es Ambivalenzen, Zögern und Zaudern, aber auch viel Ignoranz. In ihren Beiträgen beschäftigen sich die Autoren mit der spannungsreichen Trinität von Politik, Gesellschaft und Streitkräften. Einige Analysen unterstreichen Notwendigkeit und Erfolge der Inneren Führung. Andere begründen, warum es Zeit für einen Neuanfang ist und wie dieser aussehen könnte. Darüber hinaus enthält das Jahrbuch Analysen und Handlungsvorschläge für die Förderung der Strategiefähigkeit in Deutschland. Die zentrale Frage, welche Rolle die Staatsbürgerlichkeit im Selbstbild des Soldaten der Bundeswehr künftig spielen soll, spiegelt sich in einer in diesem Jahrbuch aufgenommenen Kontroverse wider. Sie fordert jeden Einzelnen zur Stellungnahme heraus. Mit Beiträgen von Klaus Beck, Eberhard Birk, Jochen Bohn, Marcel Bohnert, Kai Uwe Bormann, Gerhard Brugmann, Peter Buchner, Dagmar Bussiek, Dirk Freudenberg, Rainer L. Glatz, Uwe Hartmann, Reinhold Janke, Gerhard Kümmel, Bernd Lawall, Gustav Lünenborg, Klaus Naumann, Rainer Prätorius, Lena Pütz, Reinhold Robbe, Claus von Rosen, Martin Sebaldt, Dierk Spreen und Meike Wanner.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Jahrbuch Innere Führung 2018
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Jubiläumsband: 10 Jahre Jahrbuch Innere Führung im Miles-Verlag! Im 10. Jahrbuch Innere Führung stellen sich die Autoren der Herausforderung, neu zu denken und Alternativen für Selbstverständnis und Führungskultur der Bundeswehr aufzuzeigen. Dabei wird deutlich: Die Innere Führung beruht auf Voraussetzungen, die sie selbst nicht schaffen kann. Sie benötigt dafür die Unterstützung durch Politik, Gesellschaft und auch durch die Angehörigen der Bundeswehr selbst, vor allem durch das militärische Führungspersonal. Und in all diesen Bereichen gibt es Ambivalenzen, Zögern und Zaudern, aber auch viel Ignoranz. In ihren Beiträgen beschäftigen sich die Autoren mit der spannungsreichen Trinität von Politik, Gesellschaft und Streitkräften. Einige Analysen unterstreichen Notwendigkeit und Erfolge der Inneren Führung. Andere begründen, warum es Zeit für einen Neuanfang ist und wie dieser aussehen könnte. Darüber hinaus enthält das Jahrbuch Analysen und Handlungsvorschläge für die Förderung der Strategiefähigkeit in Deutschland. Die zentrale Frage, welche Rolle die Staatsbürgerlichkeit im Selbstbild des Soldaten der Bundeswehr künftig spielen soll, spiegelt sich in einer in diesem Jahrbuch aufgenommenen Kontroverse wider. Sie fordert jeden Einzelnen zur Stellungnahme heraus. Mit Beiträgen von Klaus Beck, Eberhard Birk, Jochen Bohn, Marcel Bohnert, Kai Uwe Bormann, Gerhard Brugmann, Peter Buchner, Dagmar Bussiek, Dirk Freudenberg, Rainer L. Glatz, Uwe Hartmann, Reinhold Janke, Gerhard Kümmel, Bernd Lawall, Gustav Lünenborg, Klaus Naumann, Rainer Prätorius, Lena Pütz, Reinhold Robbe, Claus von Rosen, Martin Sebaldt, Dierk Spreen und Meike Wanner.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe